Abschlussarbeit der Fensterbauer

Dienstag, 5 September, 2017 - 00:00

Abschlussarbeit der Fensterbauer

Heute waren die Fenster*- und Türenbauer da. Sie haben das endgültige Türblattt unserer Haustür* eingesetzt und uns unseren richtigen Schlüssel überreicht. Ab jetzt muss immer jemand von uns die Handwerker ins Haus lassen. Außerdem haben sie alle Fenster* und Türen nochmal eingestellt und Fugen an den Fensterbrettern gezogen (sie nennen das versiegeln). Timnas Mutter hat am Sonntag alle Fenster* geputzt, damit die Firma sehen kann, welche Verunreinigungen vom Bau mit unseren Mitteln nicht weg gehen. Diese haben sie noch grob beseitigt. Da allerdings teilweise immernoch Kleberückstände oder putz* an den Scheiben zurück geblieben sind, haben wir uns den Namen ihres Spezialreinigers geben lassen. An der einen Balkontür* haben wir beim Putzen einen kleinen Steinschlag gefunden. Das teilten wir den Fensterbauern mit. Ohne irgendwelche Diskussionen oder Umstände sagten Sie, dass sie immerhalb der nächsten 3 Wochen die Scheibe austauschen. Das gehöre, genauso wie immer wieder richtige Einstellen der Fenster* und Türen, zu der 5 - jährigen Garantie. Wir finden das sehr toll und zuvorkommend, vor allem weil niemand wusste, wessen Schuld dieser Steinschlag war. Bevor sie dann gingen haben sie uns gezeigt, wie wir die Fenster* selbstständig warten können, ohne unnötig Geld für einen Wartungsvertrag ausgeben zu müssen. Sehr nett, obwohl sie vielleicht auch einfach keine Lust haben für solche Kleinigkeiten aus Magdeburg anzureisen. laugh

Nun konnten wir auch endlich die vorbereiteten Fliegengitter in die Fenster* einsetzen.

Danach wurde es spannend. Ein Bodenleger von TTM kam um die CM - Messung durchzuführen. Davon hängt es ab, ob wir mit dem Verlegen des Click - Vinyls beginnen können. Die Messung läuft in zwei Schritten ab. Liegt der Wert der Vormessung bei 6 oder niedriger , wird in den Estrich* gebohrt um einen genauen Feuchtigkeitswert zu bestimmen. Der erste Wert im Flur: 5,9...wir freuen uns....doch dann beginnt der Bodenleger durchs Haus zu laufen. Im Schlafzimmer teilweise Werte über 7 oder 8 sad Damit ist die Sache gelaufen. Der Bodenleger bohrt gar nicht erst. Obwoh wir immer geheizt haben, hat es nicht gereicht. Wir haben die Fußbodenheizung nochmal von 25°C auf 30°C hochgedreht und hoffen, dass wir bis Ende nächster Woche die Grenzwerte erreichen. Der Bodenleger war aber sehr kompetent und freundlich. Er hat uns dann noch Hinweise zum Ausgleich einer größeren Fußbodenunebenheit gegeben und uns interessante Fakten zu unserem Estrich* erzählt.

Wir haben diese Woche Urlaub, sodass wir beim Streichen schon ziemlich weit sind. Sonntag haben wir das Bad, gestern die WohnKüche* und heute die Speisekammer fertigt gestrichen. Zudem haben wir heute den Erstanstrich des Schlafzimmers geschafft.

  

  

Gestern hat sich auch der Klempner gemeldet, dass er die Dusche umbauen wird. Er weiß nur noch nicht wann. Wegen dem Termin bat ich ihn sich mit unserem Trockenbauer kurz zu schließen, der mich heute anrief. Hat er übringens nicht getan, sodass ich ihn heute nochmal kontaktieren musste. Der Trockenbauer will am Montag kommen und spätestens Dienstag fertig werden. Die ganzen Anforderungen des Klempners konnte ich als Laie nur bruchstückhaft wiedergeben, sodass ich auch ihm empfohlen habe sich mit dem Klempner nochmal zu unterhalten. Der Trockenbauer konnte allerdings nicht verstehen, warum der Klempner ihn auf der Baustelle* nicht persönlich angesprochen hat, als sie sich dort begegneten... Meines Erachtens ein berechtigter Einwand...

Wir haben ja immernoch keinen Strom. Auch die Heizung steckt noch bei unserem geduldigen Nachbarn drin. Wir haben deshalb erneut wegen dem Zählertermin bei der Elektrofirma angerufen. Diese sagten, dass sie immer nur vertröstet werden und dass wir dort mal selbst Druck machen sollen. Nachdem wir an drei unterschiedliche Leute weitergeleitet wurden kamen wir beim richtigen raus und erfuhren das Unfassbare. Der Zählermonteur war am 14.8.!!!! am Grundstück, ohne jemandem Bescheid zu geben. Da der Baustrom noch an der Zählersäule hing und niemand auf der Baustelle* war, ist er einfach wieder gefahren. Er hat aber auch niemandem Bescheid gegeben. Wir hätten wahrscheinlich ewig auf Strom gewartet!!! Er hat aber seinen Fehler eingesehen und wollte gleich die Telefonnummer der Elektrofirma um einen Termin zu vereinbaren. Da hoffe ich, dass es jetzt ganz schnell geht.

Wir haben jetzt auch einen festen Termin für den Treppeneinbau: am 18.09. kommt sie.

Eingestellt von