Weblogs

Neubau oder Bestandsimmobilie?

Im Januar 2017 haben wir uns das erste mal mit der Frage mit der Frage einer Immobilie auseinander gesetzt.

Sollen wir Neubauen oder lieber eine Bestandsimmobilie renovieren, gar vielleicht sanieren?

Die Frage war für uns nicht so einfach zu beantworten. Nach unzähligen Diskussionen in der Familie, mit Freuden, mit Arbeitkollegen und sonstweden Auskunftswilligen lag die gefühlte Sachlage bei 50 % für Bestandsimmobilie und 50 % für Neubau. Im Nachhinein hätte man sich die Diskussionszeit  wahrscheinlich sparen können. 

Kleines Update: Dach, Fenster/Türen, Solar. Es hat sich einiges getan :).

Wow, echt klasse in welchem Tempo die Arbeiten vorangehen! Wir wissen, dass muss nicht immer so sein, daher sind wir für unseren Bauleiter* echt dankbar, er macht einen sper Job :).

Was hat sich jetzt getan?

- Das Dach wurde gedeckt

- Die Fenster* und Türen wurden montiert

- Die Montage vorrichtung für die Solarzellen wurden montiert

Mitten in der Bauphase- Traum vom Haus Teil 3

Weiter geht es mit vielen spannenden Gewerken, wo ich immer wieder staune was so alles in ein Haus passt. Im Juni 2018 kam dann die Firma Oderland mit sehr viel Material zum verlegen der Fußbodenheizung, Einbau der Heizung, Einbau der Lüftungsanlage und Solaranlage nicht zu vergessen. Auch da sind wir spontan und lösen die Probleme im Handumdrehen. Die Planung der Anordnung der Geräte im HTR ging leider nicht auf, die Lüftungsanlage findet einfach einen anderen Standort als geplant da sonst die Rohre nicht verlegt werden können.

Küchenplanung und neue Termine

Hallo Ihr lieben leser. Wie schnell sich doch was tun kann, auch wenn es nur Kleinigkeiten sind. Gestern haben wir einen Termin mit dem Tiefbauer für das Vorgespräch der Erdarbeiten für nächste Woche bekommen. Da wir das nicht über Allkauf machen ,sondern von wem hier aus der Gegend, mussten wir auf das OK vonn Allkauf warten. Das schreiben ist dann gestern gekommen. Auch mit dabei ein schreiben von der DFH schon mal das Formular für die Finanzierungsbestätigung.  Und heute dann einen Termin für die Küchenbemusterung in Brilon bei Impulse Küchen bekommen.

Unsere Anfänge

Hallöchen, ja wie fängt man sowas an :) 

Ich stelle uns ertmal vor. Wir sind Nora und Dennis WIldmann, beide 35 Jhre alt und haben einen 8 Jährigen Sohn Namens Tom. Und endlich erfüllt sich unser Wunsch vom EIgenheim. Unsere Freunde baue direkt neben uns, gleiche Firma, gleicher Verkäufer etc. 

Nun geht es ans Innenleben....

Da der Rohbau steht und das Dach auch dicht ist, haben wir morgen den Termin mit dem Elektriker um mal durchs Haus zu gehen und alles zu besprechen. Übermorgen möchte er auch mit den Rohinstallationen anfangen. Am Wochenende hat sich auch der Installateur gemeldet, um einen Termin weg. Besichtigung und Asprache zu machen.

Sommerpause: eigentlich sollte nicht viel passieren. Eigentlich ;-).

Während der Sommerzeit passiert eigentlich nicht viel auf den Baustellen, die Gewrke haben meistens kollektiven Sommerurlaub. Auch bei uns war diese Phase im Bauzeitenplan ersichtlich, dementsprechend hatten wir uns darauf eingestellt.

Umso überraschter war ich am Freitag zu sehen, dass in den vergangenen 2 Wochen doch sehr viel passiert ist :).

Ein kleiner Vorgeschmack?

- Es wurde mit der Sanitärinstallation begonnen

- die Schweißbahnen im EG wurden verlegt und miteinander verbunden

- die Gesimse wurden erstellt

usw usw usw

Hausanschlüsse

Für die Trocknung des Estrichs sind 3 Wochen eingeplant, danach noch 2 Wochen mit Unterstützung der Heizung, so wurde es uns vom Bauleiter* mitgeteilt und danach können dann auch schon Fliesen* rein. Damit bleiben im August noch 2 Wochen in denen die Fliesen* reinkönnen, haben wir uns gedacht.

Übergabe im November

Diese Woche sind die Terrassen und weitere Außenarbeiten an der Reihe. Dass von Garten bei den Mittelhäusern kaum die Rede sein kann, war klar. Aber dadurch, dass Werner Wohnbau am Grundstücksende mit Betonplatten so etwas wie ein Hochbeet errichtet hat, ist die begehbare Fläche hinter den Häusern noch etwas kleiner. Das letzte Wort ist hier noch nicht gesprochen.

Der Rohbau steht!!!

Der Rohbau ist soweit fertig bei uns und am 22.07.2019 ist der Rohbau von MASSIVHAUS Rhein Lahn „abgenommen“ worden. Kleinigkeiten die angemerkt worden sind, sind bzw. werden noch erledigt. Inzwischen liegt im Erdgeschoss auch schon die Feuchtigkeitsbarriere, damit auch bald der Estrich* kommen kann. Wir warten jetzt noch darauf, dass die vorläufige Treppe kommt, damit man etwas mehr sich das OG anschauen kann.

Seiten

Subscribe to RSS-Feeds