Energieverbrauch

Dienstag, 2 Oktober, 2018 - 20:15

Energieverbrauch

Ich muss noch schnell die Statistiken vom September posten.

Es ist kalt geworden, oder? Draußen nachts gibt es 2-5 Grad. Ungewöhnlich nach dem langen heißen Sommer.

Zu Hause haben wir gemütliche 24 Grad. das muss erstmal reichen 

Viele Bekannte von uns starteten bereits in die Heizperiode.

Warum ist es warm bei uns?

Es reichen ein paar Sonnenstunden am Tag aus, um das Haus durch die Fenster* zu erwärmen. Das sind die solaren Gewinne, die ein Passivhaus auszeichnen.

Da das Haus gut isoliert ist, hält es die Wärme die ganze Nacht über wie eine Thermoskanne.

Und damit wir in einem luftdichten Haus nicht ersticken, sorgt die Lüftungsanlage für frische und vorgewärmte Luft rund um die Uhr.

Ich bin mal gespannt, wann wir dieses Jahr anfangen zu heizen.

Nun zum September. Es lief rund. Die Sonne strahlte, der Speicher war immer geladen. Es mag auch an einem niedrigeren Verbrauch, ohne Heizung und ohne Kühlung, liegen. 

83% Autarkie in diesem Jahr bis jetzt. Die Zahl wird im Winter noch sinken.

und 602 kWh Strombezug im 2018, die uns bis jetzt von der 100% Unabhängigkeit trennen. mal sehen, wie viel es wird am Ende des Jahres.

Finanziell

 - im Jahr 2018 bis heute:

Strombezug:

602 kWh x 0,29 € = 174,58 €

Einspeisevergütung:

5297 kWh x 0,122 € = 646,23 €

-------------------------------------------

471,65 Euro im Plus

- seit dem 28.08.2017

Strombezug

1368 kWh x 0,29 € = 396,72 €

Einspeisevergütung:

6157 kWh x 0,122 € = 751,154 €

--------------------------------------------

354,43 Euro im Plus

Das sind unsere gesamten Energiekosten, da wir keinen Ofen/Kessel/Kamin oder Schornstein haben und nur mit der Luft Wasser Wärmepumpe heizen, kühlen und das Brauchwasser erwärmen.

Wir wünschen Euch noch sonnige Tage im Oktober!

 

die Statistiken findet Ihr hier:

http://autarkmitpassivhaus.blogspot.com/2018/10/september-2018.html

Eingestellt von