Erste Schritte mit Modul Hausconcept 

Samstag, 23 Februar, 2019 - 07:09

Erste Schritte mit Modul Hausconcept 

Herr Wildhagen machte uns das Angebot, dass wir das Architektengespräch mit Herrn Fischer vorziehen könnten, um statisch festzulegen, wie das Dach gestaltet werden kann und im Nachgang die Kosten eruieren  zu können.

Zu diesem Zeitpunkt hatten wir uns bereits gedanklich für die Zusammenarbeit mit Modul Hausconcept entschieden, einen Vertrag hatten wir jedoch noch nicht unterschrieben. Wir wussten ja schließlich noch nicht, wie kostspielig unser Haus tatsächlich werden würde. Herr Wildhagen setze einen Vertrag auf, der besagte, dass wir die Kosten für das Architektengespräch übernehmen würden, wenn kein Vertrag mit Modul Hausconcept zustande kommen würde.

Am 21.08.2018 hatten wir dann unser ca. 8 stündiges Gespräch mit Herrn Fischer. Nach den bisherigen Planungen stand für uns der Grundriss bereits fest. Umso mehr waren wir überrascht, welche genialen Ideen Herr Fischer ins Gespräch brachte und wir konnten viele kleine und größere Wünsche direkt am Monitor umsetzen. Der Dachwinkel wurde etwas verändert, aber da Herr Fischer über einen sehr großen Erfahrungsschatz verfügt und unglaublich fachlich versiert ist, musste das Haus nicht vergrößert werden und Zusatzkosten waren für diese Änderung nicht einzurechnen. Am Ende des Termins hatten wir die Möglichkeit einen 3D- Rundgang durch das Haus zu machen. Diese Chance euphorisierte uns sehr und wir wussten, dass diese Planung in naher Zukunft unser Haus sein wird.

Herr Wildhagen kalkulierte die gesamten Kosten und wir standen in ständigem Austausch. Dieser Austausch war von vielen Anrufen unsererseits geprägt, da die Völlständigkeit vieler Detailskosten eine längere Recherche erforderte oder noch nicht im aktuellen Vetrag aufgeführt wurden. Am 08.09.2018 besuchte uns Herr Wildhagen zu Hause, der Vertrag war fast mit allen Änderungen und Details komplett und wir unterschrieben den Vertrag mit Modul Hausconcept.

An dieser Stelle möchten wir uns bereits jetzt für die großartige Geduld, die vielen wertvollen Tipps und die Beratung bei Herrn Wildhagen bedanken.

Am 19.09.2018 haben wir mit den eingereichten Unterlagen von Herrn Fischer und Änderungswünschen im Vorfeld, den finalen Bauantrag eingereicht.

Die Zeit des "Wartens" nutzen wir um am 04.10.2018 den Kreditvertrag zu unterschrieben und das Grundstück zu kaufen. Diese Hürden waren nun also genommen.

Bereits am 16.10.2018 war die Genehmigung des Bauantrages in unserem Briefkasten. Die Aufregung stieg jetzt natürlich, aber auch die Gedanken an eine WinterBaustelle* und die damit verbundenen Ängste. 

Unser erstes Treffen mit unserem Bauleiter* Herr Holz fand am 30.10.2018 statt. Im Vorfeld hatten wir bereits eine Liste mit Themen bekommen, um die es in diesem Termin gehen sollte, sodass wir uns intensiv darauf vorbreiten konnten. Auch in diesem Bauleitergespräch erhielten wir viele Informationen und erfuhren viele Dinge, von denen wir noch keine Ahnung hatten. Zudem durften wir bereits viele Entscheidungen zum Thema Farbe der Rolläden, Fensterbänke, Dachziegel etc. treffen.

Eingestellt von