Family B.

Beschreibung / Vorwort:

Herzlich Willkommen zu unserem Eigenheim-Projekt!

Gerne zeigen wir Euch in diesem Bautagebuch die Reise zu unserem Einfamilienhaus, welches wir mit Modul Hausconcept bauen und freuen uns, wenn wir Euch inspirieren können ;)

 

Viel Spaß beim Lesen!

 

Familie B. 

Letzte 5 Blogeinträge:

Dienstag, 10 September, 2019 - 12:22

Mir großen Schritten geht es in Richtung Einzug! 

 

Der Designboden wurde verlegt. Hier haben wir uns dazu entschieden den Boden im EG, wie auch im OG komplett verlegen zu lassen (außer in den Bädern). Wir haben uns hier für die fachkundige Leistung von der Firma Saeger entschieden. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Die graue Holzoptik macht es super gemütlich und durch die längs verlegten Vinylplatten wirken die Räume sehr großzügig.

Die Fußleisten wurden in einem weiteren Termin an die Türzargen angepasst.

In der Zwischenzeit verleiten unsere fleißigen Maler unserem Haus einen tollen weißen Anstrich. Toll, was Farbe so ausmacht!!

 

Ein großes Highlight war der Einbau der Treppe. Für diese wahnsinnige Leistung von Besser Treppen gibt es keine passenden Worte!!Also hier ein paar Bilder.

Vielen vielen Dank an das gesamte Team von Besser Treppen und Herr Leone für dieses Schmuckstück!!!!! Wir sind restlos begeistert!

       

Die Ereignisse rissen in dieser Woche nicht ab und somit wurden auch die Türen eingebaut. Wir haben uns für Vollholztüren in weiß entschieden. Dazu gab es einen sehr schicken Türgriff mit einem Kugellagersystem.

   

 

Was noch geschah:

- Bundsteinputz* beim Vordach

- Grundreinigung der Fenster*

- Verkleiden der Hausanschlüsse

- Vorbereitung der Lüftungsanlage und Abhängen der Decke im Bad EG

- Endinstallation der Elektrik

 

Wir haben euch ja bereits von unseren Wandpaneelen für die Bäder erzählt. Diese bringen wir selbst an.

In einem separaten Bericht werden wir euch hier unsere Erfahrungen mitteilen ;) Es wird spannend.

 

Eingestellt von Familie B.
Samstag, 24 August, 2019 - 10:10

Zum „Ende“ hin wird es zunehmend spannender und stressiger.

 

Die letzten Wochen haben Handwerker und auch wir mit unseren fleißigen Helfern so Einiges geschafft.

 

Das Heizprogramm wurde beendet und nun herrschen angenehme Temperaturen im Haus. Das heißt auch, dass Firma Molik die Steckdosenfassungen, die Rollandenaktoren und die Raffstoraktoren angebracht und installiert hat. 

Das Hoch- und Runterfahren eines Rolladen kann so spannend und aufregend sein ;) Wir freuen uns über jede Kleinigkeit und sind immer fasziniert, wenn es Fortschritte oder Neuheiten gibt.

Im gleichen Atemzug haben wir die LAN Verkabelung im Haus selbst angeschlossen und in den tollen Serverschrank integriert. Auch die Vorbereitung für weitere Heimnetzwerke und die Unterbringung der weiteren technischen Ausstattung wurde gelegt.

Sogar das Licht in allen Räumen funktioniert, Dank einer Lampenfassung, schon und das Arbeiten im Dunklen sind kein Problem mehr.

Die Telekom hat den Glasfaseranschluss installiert und Mitte September werden wir auch an das Netz angeschlossen. 

 

Außen hat sich auch wieder Einiges verändert.

Wir wurden an das Regen- und Abwasser angeschlossen und dies wurde durch die Stadt geprüft und abgenommen. 

Ein Angebot für unsere Außenanlagen haben wir ebenfalls erhalten und regeln derzeit die Finanzierung und Umsetzung dieses weiteren großen Schrittes. Das Anlegen von Terrasse, Einfahrt und Eingangsbereich macht so Viel aus und steuert das Gesamtbild des Hauses. Somit wollen wir nicht ganz so lange mit der Umsetzung warten. Natürlich muss dieses auch gut geplant und budgetiert werden;)

Die Füllung unserer Haustür* wurde eingesetzt und es fehlt nun nur noch die Befestigung des „Türgriffes“/Stange.

 

Auch das Garagentor wurde letzte Woche geliefert. Leider fiel uns dann auf, dass es nicht die korrekte Farbe besitzt und musste leider wieder abgeholt werden. Eine Neulieferung des Tores dauert jetzt 3-4 Wochen. Das ist wirklich ärgerlich, da wir die Garage super als Abstellmöglichkeit für Werkzeug und auch Lieferungen hätten nutzen  können. Ihr seht, es läuft nicht alles nach Plan. Dennoch fühlen wir uns immer noch sehr gut bei Modul Hausconcept aufgehoben. Fragen oder falsche Lieferungen, wie das Tor, werden schnellstmöglich bearbeitet und es wird uns immer schnell Auskunft gegeben.

 

Unser Maler hat ebenfalls begonnen die Decken zu tapezieren. Die Flure und das Streichen wird nächste Woche erfolgen. 

Unsere fleißigen Helfer und wir haben ein Wochenende damit verbracht alle Räume im Haus zu tapezieren. Am nächsten Wochenende werden diese Wände gestrichen und somit der „Feinschliff“ gesetzt.

Wir werden alle Wände erste einmal weiß streichen und uns dann über einzelne farbliche Hingucker beratschlagen.

 

In der Woche ab dem 20.08.19 wurden die Fliesen* verlegt. Ein wunderschönes schwarz schmückt nun die Fußböden in den Bädern und im Abstellraum.

An den Wänden werden wir dann AluminiumPaneele anbringen.

 

Am 23.08.19 wurde dann die Ausgleichsmasse für den Fußboden gegossen. Ab dem 28.08.19 wird unser Vinylboden verlegt.

 

Wir kommen also gut voran und verbringen jede freie Minute bei unserm Häuschen. Das ist teilweise herausfordernd Beruf und die Arbeiten am Haus unter einen Hut zu bekommen. Somit freuen wir uns sehr auf unseren 4 wöchigen Urlaub im September. Wir haben, wie schon im vorherigen Blog geschrieben, vor in diesem Urlaub umzuziehen.

Die Wohnung ist gekündigt, die ersten Kartons sind gepackt und auch ein paar Möbel wurden schon verkauft. 

 

Was nun noch aussteht:

 

- Überstreichen der Fassade (es gibt noch weiße Stellen, dort wo das Gerüst angeschraubt wurde. Diese sollen natürlich auch noch grau werden)

- Unser Vordach benötigt noch eine Blende und Bundsteinputz*

- das Garagentor  in anthrazit 

- Installation der Lüftungsanlage inklusive der abgehängten Trockenbaudecke

- Installation der Sanitärmöbel

- Verkleidung der Hausanschlüsse

 

Wir halten euch auf dem Laufenden ;)

 

 

Eingestellt von Familie B.
Freitag, 26 Juli, 2019 - 16:42

Bei sommerlichen Höchsttemperaturen ist schon wieder so Einiges geschehen.

 

- die Heizung wurde installiert und seit dem 19.07.19 läuft das Heizprogramm. Derzeit sind es 44 Grad im Haus und 35 Grad draußen :D Dieses Programm wird noch 2 weitere Wochen laufen und der Estrich* und die Wände trocknen super aus! Danach geht es schon an das Tapezieren!

- die Lüftungsanlage wurde ebenfalls schon montiert.

- wir haben Strom im Haus und auch schon 2 Steckdosen :) Somit kann die Heizung bereits über den Hausstrom betrieben werden. Der Baustromkasten wurde auch schon wieder abgeholt. Ebenfalls wurde der Schaltschrank schon montiert.

- wir haben den Technikraum mit einem Rollputz* weiß gestrichen und auch die Decke verspachtelt, geschliffen und gestrichen. Anschließend haben wir auch schon unseren Serverschrank an die Wand montiert. Dieser wird unsere Netzwerkkabel und unser Heimsystem beherbergen.

- die Wände und auch die Balken der Garage sind fertig gestrichen und erstrahlen in einem hellen weiß

- unser Abstellraum wurde auch mit dem Rollputz* versehen 

- Alle Wohnräume haben wir mit einer weißen Grundierung gestrichen. Diese tapezieren wir nach dem Heizprogramm selbst. Die Decken und auch die Flure, inklusive Galerie, werden wir von einem Maler tapezieren, spachteln und streichen lassen.

- die Fugen unserer Erkers wurden dunkel verfugt und sehen toll aus!

- der große Erdhaufen in unserem Garten wurde weggefahren und unser Garten zeigt sich nun in seiner vollkommenen Größe

- wir haben eine Hausnummer angebracht :)

- die Küche* wurde vermessen und final bestellt.

Mitte August wird tapeziert, Ende August wird der Fußboden verlegt und am 03.09.19 wird die Treppe verbaut.

 

Zum Ende hin verfliegt die Zeit extrem und es ist toll nun so viele eigene Arbeiten am Haus machen zu können. Die nächsten Wochen sind mit vielen weiteren Aufgaben vollgepackt und dann steht auch schon der Umzug/Einzug in greifbarer Nähe!:)

 

Eingestellt von Familie B.
Donnerstag, 4 Juli, 2019 - 17:54

Die Wochen rasen und die Baustelle* wird immer mehr unser Zuhause!

Es ist viel passiert in den letzten Wochen und heute berichte ich euch davon:

Das Dach wurde zuende gedeckt und eine Ziegel, die beschägigt war wurde ausgetauscht. Da diese Ziegel natürlich genau die Eine war, die mit der Solaranlage verbunden (verschraubt) war, musste die Solaranlage abmontiert und die Ziegel ausgetauscht werden. Was ein Akt sage ich euch. Aber wie immer wurde dieser "Mangel" schnell und zufriedenstellend behoben.

Auch das Garagendach wurde abschließend bearbeitet. Die Artika wurde am Haus (dem Erker) und der Garage angebracht und die Dachkästen sitzen an Ort und Stelle. 

Und dann kam er!! Der Tag! Das Gerüst wurde abgebaut, der Container entfert und wir standen vor unserem Haus! Unserem Zuhause! Ich realisierte und begriff in diesem Moment, dass dieses Haus unser Lebensmttelpunkt und unserer Zufluchtsort für hoffentlich lange Zeit sein wird. Das dieser "Haufen Steine" aus unserer Idee und Vorstellung enstanden ist und nun, wie auf den Zeichnungen, dort in der Realität steht, war mir nun erst richtig bewusst geworden. Es war ein tolles,überwältigendes Gefühl! Das Haus wirkt(e) so groß, so massiv und so perfekt! Ach was sind wir schon jetzt stolz auf unser Häuschen.

Ab da an passierten wieder eine Menge äußerliche Fortschritte.  Die Leitungen (Wasser und Co.) wurden verlegt und ebenfalls die Bodenheizung. Beides wurde mit einer Dämmung geschützt.Am 21.06.10 wude der Estrich* gelegt.

Nach 3 Tagen ruhen durften wir nun endlich lüften. Besonders zu Beginn behandelten wir unseren Estrich* wie ein rohes Ei. Die Gefahr bestand durch fehlerhaftes Lüften eine "Schüsselung" des Estriches zu erzeugen, die für die nachfolgenden Flies - bzw. Bodenarbeiten sehr ungünstig wären. Somit wurde das Haus Seitenweise geöffnet und entstehende Zugluft wurde verhindert. Wir hatten in dieser Zeit optimale Bedingungen und konnten morgens und abends diese Technik anwenden. In der 2. Woche konnten wir einmal am Tag eine große Lüftung vornhemen und die Fenster* in der restlichen Zeit im Kippmodus behalten. Dies entlastete uns natürlich enorm. 

Die Probefuge wurde ebenfalls gelegt. Bei der Fuge haben wir uns nun für eine dunkle Variante entschieden, die unseren dunkleren Stein gut zur Geltung lassen kommen soll. Die Wochenenden verbringen wir nun vermehrt beim Häuschen, um zu Lüften. Dabei haben wir schon unseren Sandhaufen - man wird viel Erde beim Bodenaushub an die Seite geschafft - von Unkraut befreit. Dadurch, dass dieser Haufen bald abtransportiert werden soll, war dies ein notwendiger Schritt. 

In der ersten Juli Woche haben wir unsere Hausanschlüsse gelegt bekommen. Auch die Entwässerungsrohre wurden verlegt und bereits für gut befunden/von der Stadt abgenommen. Ebenfalls wurden schon die Revisionsschächte gelegt und ein Gullideckel mit dem Niedersachsenpferd ziert nun unsere Einfahrt.

Ein Ereignis jagt das Nächste und viele wirklich wichtige Posten sind schon erledigt.

Wir sind gerade an unserer Garage zu Gange. Wir möchten die Balken gerne weiß lackieren und die Wände mit einer Art Rollputz* versehen. Somit wird fleißig geschliffen, grundiert und gestrichen. Das Ergebnis werden wir natürlich per foto* festhalten.

Die nächsten Schritte sind nun auch schon der Einbau der Heizung, die Anbringung der Zähler und das Starten des Heizungsprogramms. Dann sollte der Estrich* super trocken sein und die Bodenbeläge können starten. Ach was rennt die Zeit

Derzeit planen wir einen EInzug um Mitte September herum. Wir sind in freudiger Erwartung auf diesen Tag!

 

Eingestellt von Familie B.
Montag, 10 Juni, 2019 - 07:18

Nachdem nun der Innenputz* fertiggestellt wurde kommen nun die Jungs der Firma Liske  an die Arbeit. Bei einer Durchspräche haben wir die Positionen und Höhen der einzelnen Sanitärelemente festgehalten und entschieden wie der Technikraum „aufgebaut“ werden soll. Ebenfalls konnten wir die Position der Heizkreisverteiler bestimmen.

Immer wieder bin ich verblüfft darüber, wie viele Entscheidungen tatsächlich getroffen werden müssen - seien sie manchmal auch nich so klein ;)

Jetzt werden alle vorbereitenden Arbeiten durchgeführt und die Bodenheizung wird verlegt.

   

In der KW 25 soll es Estrich* geben! :) 

 

Das werden spannende Wochen sag ich euch!!

 

Eingestellt von Familie B.