Innenputz & Sanitär, 5. Rate

Mittwoch, 29 August, 2018 - 19:42

Innenputz & Sanitär, 5. Rate

 

17.08.18

Die Putzer fangen an!

22.08.18

Vier Tage mit zwei Mann rangeklotzt und fertig sind sie.

23.08.18

Da freut sich die Firma MK Sanitär & Heizungstechnik, die Ihre Arbeit gleich aufnimmt.

Hier hat unser Bauleiter* gute Arbeit geleistet. Was sich beim Einbau der Fenster* hingezogen hat, geht nun beim Innenausbau umso schneller vonstatten.

29.08.18

Die Firma MK Sanitär & Heizungstechnik aus Hamburg stellt die Rechnung für den Außenwasserhahn zu.

30% über dem Angebotspreis! Hut ab... Mal sehen was der Gutachter zu den Arbeiten sagt.

Nach etwas Hin-und Her, hat die Firma MK Sanitär dann doch eingelenkt und die ursprünglich vereinbarten Kosten in Rechnung gestellt.

Die Mentalität bei den Handwerkern ist zur Zeit wohl so: "Die Bauherren* zahlen fast alles. Geld ist ja billig und Nachdenken zu anstrengend."

Ein paar Dinge müssen noch nachgebessert werden und mit zwei Sachen, war der Gutachter nicht glücklich, aber es war auch nicht schwerwiegend genug um geändert zu werden:

Fußbodenheizung:

- Die Heizschlangen sollten vom Verteiler kommend, erst die Außenwände des Zimmers entlanglaufen, um diese Bereiche gleichmäßig erwärmen zu können. Die Außenwände sind natürlich am kältesten und das Wasser in den Heizschlangen verliert mit der Strecke seine Wärme. Hier wurde es anders herum verlegt. Wir hoffen an der Stelle auf die gute Isolation des Hauses und das sich die Wärme trotzdem gleichmäßig genug verteilt. Wir werden sehen.

- Es gibt zwei Verbindungsstellen im Schlauch. Da, wo ein Schlauch auffhörte, wurde mit einem neuen Schlauch verlängert. Es ist zwar zulässig, aber stellt eine unnötige Schwachstelle dar. Bei uns befindet sich die Verbindung mitten im Flur und oben im Bad, an einer Außenwand. Hoffentlich kommt da in Zukunft keine Überraschung auf uns zu. ;-)

 

 

5. Rate nach "Fertigstellung Rohinstallation": 19.696,41€

 

 

Bilder zum InnenPutz* & Sanitär:

 

Schlafzimmer & Ankleide:

 

Großes Kinderzimmer:

 

Kleines Kinderzimmer:

 

 

Treppe:

 

 

Flur:

 

 

Arbeits-/Gästezimmer:

 

 

Solarthermie-Wassererwärmung:

 

 

Heizschlangen für Fußbodenheizung im gr. Kinderzimmer:

 

Kl. Kinderzimmer:

 

 

Sanitärinstallation für Gäste-Dusch-WC*:

 

 

Küche*, Essbereich:

 

 

Blick über Wohnzimmer, Essbereich und Küche*:

 

 

Außenwasserhahn (wird noch bündig in Wand verschwinden):

 

 

Wohnzimmer, Essbereich:

 

 

Badezimmer im Obergeschoss:

 

 

Hauswirtschaftsraum, Anschluss Waschmaschine:

 

 

Gasbrennwerttherme:

 

 

Heizungssystem hält Druck aufrecht:

Eingestellt von