Mein Weblog

Vorwort:

 

Mit Heinz von Heiden bauen wir die Stadthausvilla SV160.

Dieser Blog berichtet vom Fortschritt des Hausbaus und was uns in der Bauzeit beschäftigt.

 

Letzte 5 Blogeinträge:

Montag, 29 Oktober, 2018 - 12:17

 

Nachdem der Estrich bei bestem Wetter trocknen konnte, durften die Gewerke Ihre Arbeit fortsetzen.

 

Im Kriechboden ist nun Licht und ein Absturzgeländer montiert. Als Zugang dient die isolierte Einschubtreppe, die die Trockenbauer montiert haben.

 

 

Nachdem gespachtelt und geschliffen wurde, haben wir die Betondecke im EG in Angriff genommen. Der Erstanstrich sieht schon ganz gut aus!

 

 

Der Fliesenleger hat angefangen. Hier waren wir, wie bei dem Klinker, besonders gespannt. Wie wird die Holz-Fliese wohl auf großer Fläche wirken? Wir sind begeistert.

Auch die Wandfliese macht sich im schlichten Look gut. Umrahmt haben wir die Fliesen mit einer Aluschiene. Am Boden wir der Sockel aus der Holzfliese gearbeitet. Die Badewanne wird auch etwas anspruchsvoller. Näheres dazu im Verlauf der Woche.

 

Dusche OG

 

Fliesenschild Waschbecken OG

 

 

Umlaufendes Fliesenschild Gästebad EG

Die Bodenfliese ist im kompletten Erdgeschoss und in den Bädern gleich

 

Fußboden in Holzoptikfliese

 

01.11.18 Teilweise bereits verfugt:

 

 

Weitere Fotos folgen hier nach Fortschritt

 

 

Nun die tollen Luftbilder, die ein Freund mit seiner Drone gemacht hat

 

Damit lässt sich die Außengestaltung doch gleich leichter planen. Hier haben wir eine Idee für die Zufahrt skizziert

Um das große Bett soll befestigter Kies zum Befahren liegen. Vom Haus, zur Garage und dann zur Straße möchten wir einen Weg gepflastert haben. Angebote holen wir gerade ein uns sind sehr erstaunt über die Unterschiede.

Eingestellt von Dennis Brandt
Mittwoch, 19 September, 2018 - 00:08

 

18.09.18

Nun liegt der Estrich schon zwei Wochen und es wird weiter fleißig gelüftet und Wasser geschöpft.

Die Feuchtigkeit hängt mittlerweile nicht mehr an den Scheiben der Fenster. Der Bautrockner und das gute Wetter (heute wieder 31°C) sind so erfolgreich, dass wir aufpassen müssen, damit der Estrich nicht zu schnell trocknet.

 

 

Die Duschwannen wurden schon eingebaut und auch die Wanne wurde geliefert.

Wieder sehr ungünstig, was die Firma MK Haustechnik Krüger macht. Die Wanne hindert einen großflächigen Bereich des Estrichs am gleichmäßigen Trocknen. Täglich muss die Wanne an eine andere Position verrückt werden.

Bei der Durchführung der Solar-Schläuche, durch die Diffusionssperre wurde ebenfalls unsauber gearbeitet. Anstatt die Dämmwolle entsprechend zurechtzuschneiden, wurde sie aus einem Feld entfernt. Wunderbar kondensiert das Wasser unter der Folie und tropft zurück auf den Estrich. Welche Schäden das im Winter nach sich ziehen würde, kann man sich denken.

 

 

 

Nochmal das gute Wetter genutzt und vor dem Abbau des Gerüsts den Dachkasten gestrichen.

Erst den Isoliergrund doppelt und am Folgetag die hochelastische Wetterschutzfarbe aufgepinselt.

Wir freuen uns schon auf den Tag, andem das Gerüst abgebaut wird und wir unsere Arbeit von weitem begutachten können.

 

 

 

 

Die erste Fensterreinigung im Obergeschoss von außen ist erledigt. Keine Mängel festgestellt. Top!

 

 

 

 

Vom Klinker ist noch gut was über. Damit lässt sich sicher noch was anfangen. Ideen haben wir schon.

 

 

 

Im Spitzboden liegt die erste USB-Platte. Schon bald können die ersten Sachen verstaut werden. :-)

 

 

 

 

 

Eingestellt von Dennis Brandt
Montag, 10 September, 2018 - 21:40

10.09.18

 

Heute wurde der Dachkasten gezimmert; fertig grundiert. Sieht eigentlich schon gut aus.

Trotzdem kommt noch eine Schutzschicht und Farbe rauf. Samstag und Sonntag wird gepinselt.

 

 

 

Die Gaube ist nun auch fertig.

 

 

 

Nun wurden auch die Fallrohre montiert.

 

 

 

Am Samstag war der Maurer noch ein letztes Mal fleißig und hat die Rollschicht, also die verklinkerten Fensterbänke fertiggestellt.

 

 

 

 

Eingestellt von Dennis Brandt
Dienstag, 4 September, 2018 - 00:09

 

Unsere Küche haben wir in Buchholz (Nordheide) gefunden. "Meine Küche" hatte uns überzeugt.

Für unsere Küchenplanung hatten wir folgende kriterien:

- viel Arbeitsfläche

- trotzdem viel Stauraum

- offenes Design mit Kochstelle und Tresen als "Insellösung"

- helle, aber natürliche, schlichte Farbkombination

- gut zu reinigende Oberfläche

 

 

Eingestellt von Dennis Brandt
Montag, 3 September, 2018 - 19:24

 

03.09.18

Heute berichtete der Nachbar, dass der Estrich gegossen wurde.

Morgen werden Bilder geschossen.

 

 

04.09.18

 

Eingestellt von Dennis Brandt