Mein Weblog

Vorwort:

Letzte 5 Blogeinträge:

Donnerstag, 23 Mai, 2019 - 13:30

Nachdem die Fenster* jetzt mehrere Wochen vor dem Haus standen, bereit zum Einbau, geht es heute endlich weiter. Die Bauarbeiter meinten, dass es wohl daran lag, dass im Haus noch nicht der Platz zum Einbau der Fenster* gegeben war. Tatsächlich stand dort für den Trockenbauer bereits das Gerüst im Wohnzimmer um die hohe Decke im offenen Wohnraum dämmen zu können. Nun wurde das Gerüst abgebaut und ich denke mal, wenn dann später die Gipskartonplatten angebracht werden, dann muss das Gerüst wieder aufgestellt werden. Ich kenne mich da zwar nicht aus, aber das lässt sich doch bestimmt besser planen.

Die Bauarbeiter haben mir dann auch gleich den Hausschlüssel übergeben, damit wir dann rein können, wenn die Haustür* in den nächsten Tagen reinkommt.

Zur Feier des Tages habe ich dann eine Runde Döner ausgegeben.

Hier die Fenster* fertig eingebaut. Jetzt fehlen nur noch die DreiecksFenster* im Wohnzimmer:

Eingestellt von Janine und René
Dienstag, 14 Mai, 2019 - 13:15

Das Verklinkern und Einbauen der Fenster* verzögert sich leider etwas. In der Zwischenzeit wurde dafür aber schonmal die Dämmung eingebaut.

Eingestellt von Janine und René
Mittwoch, 10 April, 2019 - 13:59

Eine Woche nach dem Richten des Daches ist nun auch schon das Dach fast komplett gedeckt. Kurzfristig lies sich dann auch noch auf unseren Wunsch ein Dachfenster* mit einplanen. Es ist zwar nur ein Kaltdach, aber trotzdem wollten wir den Dachboden nicht komplett ohne Tageslicht lassen.

Nachdem am Montag der Schornstein gestellt wurde, kamen am Dienstag die ersten Dachpfannen rauf. Morgen wird dann der Rest vom Dach gedeckt.

Eingestellt von Janine und René
Sonntag, 7 April, 2019 - 09:57

Leider konnten wir krankheitsbedingt kein Richtfest veranstalten. Das traditionelle Richtfest wäre auch wirklich nur an dem Tag möglich gewesen, an dem das Dach gerichtet wurde. Schon den nächsten Tag wurde die Unterspannbahn und die Konterlattung angebracht. Unser Bauleiter* hat uns schon im Vorraus darauf hingewiesen, dass die Handwerker keine Zeit haben um auf dem Richtfest zu erscheinen, das wäre also eine reine Privatangelegenheit.

Das Dach wird gerichtet:

Fertige Konterlattung:

Innen:

Eingestellt von Janine und René
Mittwoch, 20 März, 2019 - 08:11

Maurerarbeiten Tag 1:

Maurerarbeiten Tag 2:

Maurerarbeiten Tag 3:

An dieser Stelle werf ich mal kurz eine kleine Geschichte in den Raum zum Thema KüchenFenster* um 5 cm nach unten verschieben.
Nochmal kurz zur Erläuterung, wir wollten das KüchenFenster* aus zwei Gründen um 5 cm nach unten verschieben. Zum einen sollte die Küchenplatte in die Fensterlaibung hineingezogen werden und zum anderen wollten wir die Hängeschränke über dem KüchenFenster* nicht zu hoch hängen haben. Trotzdem waren wir insgesamt schon 5 cm höher mit den Küchenschränken als ursprünglich geplant, was gerade noch in der Höhe machbar ist.
Jetzt ist folgendes passiert, der Fenstersturz des Küchenfensters wurde in der ursprünglich geplanten Höhe (also ohne die 5 cm Höhenverschiebung) konstruiert. (Im Bild von Tag 2 ist schwach auf der linken Seite das KüchenFenster* als Schlitz zu sehen (wird später noch nach unten ausgesägt))
Nochmal kurz zur Info die Befehlskette: Bauleiter* von HvH -> Chef unserer lokalen Baufirma -> Maurer.
Ich habe mein Anliegen nicht nur unserem Bauleiter* geschildert, sondern auch dem Chef unserer Baufirma. Um es schonmal vorweg zu nehmen, der Bauleiter* hat die Infos korrekt weitergegeben, das kam so aber leider nicht bei den Maurern an.
Das Problem was ich nicht so ganz berücksichtigt habe ist, dass unter dem Fenster* unter normalen Bedingungen wahrscheinlich nicht die 4 cm Platz für die Küchenplatte sein könnten. Daher haben die Maurer meine gewünschten 5 cm nach unten zwar eingeplant indem sie einfach etwas rausschneiden wollten, aber das Fenster* an sich an der selben Position gelassen. Dass nachher die Küchenplatte in der Fensterlaibung nicht unter das Fenster* passt, wollte ich natürlich auch nicht. Daher hatte ich mich nach dem Gespräch mit den Maurern schon fast damit arangiert. Glücklicherweise hat heute der Bauleiter* einmal auf der Baustelle* vorbeigeschaut. Er hat veranlasst, dass der Fenstersturz doch 5 cm weiter nach unten versetzt wird. Um dann auf Nummer sicher zu gehen, dass die Küchenplatte da noch unter das Fenster* passt, lassen wir die Brünstungshöhe für die Küchenplatte dann noch um 2,5 cm reduzieren, denn die Höhe der Küchenplatte im Notfall anzupassen, wird für die Küchenbauer kein Problem.

Jetzt hab ich so viel geschrieben, nur wegen 5 cm. Aber man will ja schließlich, dass alles perfekt ist ;-)

Auch wenn der Bauleiter* sehr schwer zu erreichen ist und auch das eine oder andere mal nicht zurückruft, so konnten wir uns bis jetzt doch darauf verlassen, dass er, wenn es wichtig ist zur rechten Zeit da ist.

Nachdem ich ihn vor 3 Wochen mal schriftlich und telefonisch versucht habe zu erreichen, bezüglich der Aufstellung eines Bauschildes (ist schon lange in Verzug), hat er mir da jetzt auch mitgeteilt, dass das in Arbeit ist. (Hoffentlich wird das dann nicht erst aufgestellt, wenn das Haus fertig ist)

Maurerarbeiten Tag 4:

Maurerarbeiten Tag 5:

Maurerarbeiten Tag 6:

Maurerarbeiten letzter Tag:

Eingestellt von Janine und René