Weblogs

Einiges los am Freitag - Bodengutachter, Stromversorger & Planer unangemeldet

Am Mittwoch hatten wir T&C die Vollmachten erteilt, Vermesser sowie Bodengutachter zu bauftragen. Überraschenderweise hatte sich der Bodengutachter Freitag kurfristig angemeldet, da ein anderes Grunstück nicht begehbar war. Gut für uns, da wir auf das hydrologische Gutachten für den Versickerungsnachweis auf dem Grundstück angewiesen sind, bevor der Bauantrag eingereicht werden kann.

Zudem wurde von Mietnetz der Stromversorgerkasten an der Grundstücksgrenze gesetzt und auch der Planer von T&C war zufällig in der Gegen und wollte sich das Grundstück anschauen.

Endlich das Haus aufgestellt

Nach mehr als fünf Monaten Warten war unser Haus aufgestellt. Die Gerüste wurde vor eine Woche aufgebaut. Danach kam der Kran. Wir haben uns die Elektriker Herr Weise 2 Wochen vor dem Bau gemeldet. Allerdings gab es kein Stromkasten vor dem Bausteller vor dem Grundstück. Ein Tag mehr wurde der Bau angefangen. Wir haben einige Male versucht, der Elektriker zu anrufen. Vergeblich! Er ging nicht Handy an. Aber er rief an am Abend und sagte, dass er kam am Morgen früh, die Stromkasten zu installieren.

Von Schadensbehebung bis Bauberatung

Ereignisreiche 2,5 Wochen liegen hinter uns und es ist zeit ein Resumee zu ziehen. Fangen wir an.

Als letztes wurde die Beschädigung der vorhandenen Leitungen auf dem Grundstück bekannt. Die Trinkwasserleitung wurde vom Bauherren am Sonntag mit einem Stopfen versehen, damit kein Erdreich in das Rohr eindringen kann (trinkwasserleitungen müssen hygienisch top sauber sein).

Höhenunterschied zum Nachbargrundstück Telekom

Zur Zeit streite ich mich mit Telekom ( vertreten durch ISS Deutschland ) , weil das Grundstück höher als unseres liegt.

Da nach Berliner Nachbarschaftsgesetz eine Einfriedung vorsieht, habe ich die Firma gebeten, deren Grundstück gegen Absturz zu schützen, damit wir einen vernünftigen Zaun hinstellen können.

Der Höhenunterschied liegt über 70cm, wobei bei Regen die Erde auf unser Grundstück ungehindert heruntergspült wird.

Es hat sich viel getan in den letzten knapp 5 Wochen, Endspurt! :D

In den vergangenen 5 Wochen hat sich bei uns getan. Wir sind auf der Zielgeraden und die letzten Arbeiten werden erledigt.

Hier ein kleiner Überblick:

- beide Bäder sind jetzt komplett gefliest und verfugt

- die Montage der Keramiken ist in vollem Gange

- die ersten zaghaften Ansätze die Baustelle aufzuräumen haben begonnen

- der Wunschboden für das OG wurde angeliefert

Mehr Infos und natürlcih Bilder findet ihr HIER -> https://www.instagram.com/neu.da.alt.zu.teuer/

Keller

Ab dem 06.11. wurde durch die Firma Glatthaar (Schramberg) der Fertigkeller errichtet. Auch hier lief alles zügig und reibungslos. Im Vorfeld hatte ein Mitarbeiter des Architekten (Meinhausarchitekten, Koblenz) noch für eine Schrecksekunde gesorgt, der die Höhenabsprache zwischen Haus- und Kellerbauer nicht kannte und behauptet hatte, die Höhenlage der Baugrube sei falsch.

Seiten

Subscribe to RSS-Feeds