Weblogs

Sanitärinstallation fertig

Alle Rohre und Abwasserrohre sind gelegt und die erste Schicht Dämmung ist drauf. Nun müssen noch die Rohre für die Fußbodenheizung drauf und dann kann in 3 Tagen der Estrich kommen. Das von MRL beauftragte Unternehmen hat wie seine Vorgänger auch zu unserer Zufriedenheit gearbeitet. Ein kleiner Betrieb mit guten Leuten und einem sympathischen Chef.

Es geht vorwärts ...

In letzter Zeit geht es rasant vorwärts, daher habe ich kaum noch Zeit zu schreiben. Wir haben in Eigenleistung Kabel verlegt, der Innenputz ist fertiggestellt. Diese Woche liefen parallel Außenputz und Rohinstallation Sanitär und Heizung. Nächste Woche soll dann auch schon der Estrich reinkommen.

Hausanschlüsse, Badezimmer- und Fliesenausstellung

Die Stadt begann am 06.08 mit den Vorbereitungen für unsere Hausanschlüsse. Durch unsere Lage an der Hauptstraße des Ortes, musste die Straße für 10 Tage voll gesperrt werden. Hier sind für uns unkalkulierbare Kosten entstanden und dieses Thema hat uns viele Schwierigkeiten bereitet. Unser Bauleiter Herr Holz hat uns in der Zeit mit Rat und Tat beiseite gestanden.

Es geht los! Baubeginn

Am 12.06 bekamen wir die Nachricht vom Bauleiter, dass in der nächsten Woche der Bagger geliefert und das Haus abgesteckt werden kann. Am 29.06 ging es mit den Erdarbeiten los. Teile der ausgehobenen Erde wurden von der Firma Bähre auf dem Grundstück verteilt und der Rest musste abgefahren werden. Der Archäologe konnte zur unserer Erleichterung nichts vorfinden.

Dacheindeckung

In letzter Zeit ging es kräftig vorwärts, heute wurden die Dachdecker fertig, mittlerweile sieht es schon wie ein Haus aus ...

Damit hat sich hoffentlich nun endlich auch das Thema Wasser im Keller endgültig erledigt, er wurde nochmals ausgepumpt und muss jetzt noch vollends austrocknen.

Diesmal richtig abgesoffen und dann einen Ortstermin mit IBA und HIT

Kurz vor einem Ortstermin wegen der mangelhaften Regenwasserversickerung mit der IBA und der HIT sind wir zum wiederholten mal richtig abgesoffen. Es fehlten diesmal nur noch wenige mm und das Holz des Gartenhauses hätte im Wasser gestanden.

Seiten

Subscribe to RSS-Feeds