Weblogs

Frostschürze

Durch unsere Firma NSK GmbH / Massivhaus-Zentrum wurde die Frostschürze gegossen.
Leider hat unser Bausachverständiger* bereits jetzt schon Mängel festgestellt !!

Die Breite von 40cm wurde an einigen Stellen nicht eingehalten.

Restbeton wurde einfach auf dem vorhandenen Feinplanum verteilt !

Das fängt ja bereits gut an :(

Die Bemusterung

Heute war die Bemusterung bei MRL in Montabaur. Wir sind dem Ziel "alles" auszusuchen nur ein Stück nähergekommen. Es gibt einfach zu viel zu entscheiden, was sich im Nachhinein auch nicht mehr leicht ändern lassen wird, das schaffen wir nicht an einem Tag.

Die Erdarbeiten: unsere Büchse der Pandora!

Wir haben nun das Aufmaß und die Abrechnung* unserer Erdarbeiten erhalten. Es war ein kleiner Schock für uns!

Mehr könnt ihr hier lesen.

https://www.instagram.com/p/ByS7MIfo1Nb/

Oder folgt uns direkt und verpasst keinen neuen Post.

https://www.instagram.com/neu.da.alt.zu.teuer/

Wieder mal ein Besuch im Bauaufsichtsamt

Wir sind heute zum diversen Mal im Bauaufsichtsamt gewesen. Zum Abrissantrag konnten wir heute erfahren, dass er nach zweimaligem Nachreichen von Unterlagen nun wohl als vollständig gilt und in den verschiedenen Abteilungen geprüft wird. Wir hoffen, dass es icht noch 3 Monate dauert bis er endgültig genehmigt wird. Parallel haben wir aber schonmal Kontakt mit Versorgern und Abrissunternehmen aufgenommen, so dass es nach Genehmigung möglichst schnell losgehen kann.

Fertigstellung Innenausbau

Letzte Woche ist der Fliesenleger im Haus fertig geworden. Somit können die anderen Gewerke ihre Arbeit vorsetzen:

  • Der Elektriker hat alle Schalter, Steckdosen und Thermostate angebaut.
  • Die Lüftungsanlage ist nun installiert
  • Die Sanitärinstallation und Badmöbel sind eingebaut
  • Die Innentüren sind montiert.
  • Das Laminat im OG ist verlegt

Nebenbei haben wir mit den Tapizier- und Malerarbeiten begonnen.

Wieder mal säuft unser Garten ab

Bei jedem Regen stellen wir fest, dass die Mulden-Entwässerung nicht funktioniert. Nach einem mittleren Regenereignis steht der kleine Garten unter Wasser. Es dauert teilweise länger als 24 Stunden, bis das Wasser aus den Pfützen im Erdreich versickert ist. Wir haben sozusagen ein Haus mit Versickerungsfläche bekommen. Verkauft wurde uns aber ein Haus mit Garten und Versickerungsrigole, so ist die Entwässerung im Kaufvertrag* im Plan eingezeichnet worden. Das ganze fühlt sich wie Betrug an. 

Baubeginn

Der 03.06.19 war Baubeginn.

Zuerst muss der Boden für das Fundament u. die Bodenplatte vorbereitet werden.

Letzte Woche mußten wir uns eine Mehrsparten-Hauseinführung ( v. Hauff) besorgen, da diese wohl in Berlin bei einem Haus ohne Keller Vorschrift ist.

Achtung :

Ab heute haben wir wieder Internet und Telefon

Endlich ist das Internet wieder da. Nun können wir unser Bautagebuch fortsetzen. Leider gibt es nichts Gutes zu berichten. Bisher wurden die Mängel eher schleppend behoben. Und es gibt große Fragezeichen, was die Belüftung des Hauses angeht und der Garten wird regelmäßig durch den Regen geflutet.  
 

Seiten

Subscribe to RSS-Feeds