Mängelbeseitigung kurz vor Ablauf der Gewährleistung

Dienstag, 16 Februar, 2021 - 16:57

Mängelbeseitigung kurz vor Ablauf der Gewährleistung

Kurz vor Ablauf der 5 Jahre Gewährleistung haben wir nochmal einen Baugutachter durchs Haus geschickt, Herrn Martin Berny vom Bauherrenschutzbund. (Wir können ihn empfehlen.)

Die festgestellten Mängel sind eher Kleinigkeiten und Gemünden zeigte sich kulant. Lediglich bei drei Punkten gab es Diskussionen. Die Fliesenkanten werden nach längerer Diskussion mit einem L-Profil versehen. Bei den Fugen zwischen Bodenfliesen und Wandfliese und bei den Rissen im Übergang von Wand zu Decke werden die Kosten für die Behebung des Mangels 50:50 geteilt.

(1) Fliesenkanten Badezimmer

Die Fliesenkanten sind nicht glasiert. Es gibt kein Randkantenprofil. Die bisherige Nachbesserung war ein Lackanstrich, der nicht hält.

Weiterhin haben sich ein Teil der Fliesen der Ablage z.T. gelöst. Rissbildung in Anschlussfuge zu den Wandfliesen und Hohllage.

 

Ergebnis: Nach längerer Diskussion wurde der Mangel mit einem nachträglich installierten Fliesenkantenprofil behoben.

(2) Fugen

In Räumen mit Fliesenböden kam es zum Abriss der Dichtstofffuge zwischen Bodenbelag und Sockel bzw. Zarge. Der Estrich war wohl nicht durchgetrocknet. Wir mussten z.B. die Kühlschranktür neu justieren, da sich der Boden an dieser Stelle abgesenkt hatte. Durch diese Absenkungen sind die großen Spalte zwischen Fliese und Sockel oder Fliese und Zarge entstanden und die Fugen gerissen.

Ergebnis: Die Fugen wurden erneuert. Die Kosten werden zu 50 % übernommen.

(3) Schiebetür

Die Glasschiebetür ist schwergängig, die Stoßfuge der beiden Türflügel ist nicht parallel. Die Flügel stoßen unten aneinander. die Tür ist einzustellen und gangbar zu machen.

Ergebnis: Das Problem wurde gelöst!

(4) Terrassentür

Es gibt sowohl an der inneren als auch an der äußeren Dichtung eine Stelle, an der man ein Blat Papier (oder eine Kreditkarte) rein- und rausziehen kann. Die Tür ist somit nicht dicht in Bezug auf Lärm, Wärmedämmung und Luftzug.

Rückmeldung Gemünden: Der Mangel soll behoben werden.

Zwischenstand: Gemünden hat nachgebessert. Auf der Innenseite ist es ein bisschen besser, aber auf der Außenseite oben ist es immer noch so, dass ein Blatt Papier alleine durch die Schwerkraft aus der Fuge rausrutscht. Auf der anderen Seite lässt sich die Tür seit Donnerstag nur noch sehr schwer schließen. Es ist nötig, nicht nur am Griff, sondern am oberen Türende zu drücken, um die Tür schließen zu können. Der Rahmen scheint zu sehr verzogen zu sein als dass man das Problem durch Nachjustieren lösen kann. Der Mangel soll behoben werden.

(5) Risse 

Ungleichmäßige Rissfugenbildung im Stoßbereich Wand-Decke vorhanden.

Ergebnis: Ein Mangel wird abgestritten. Gemünden sei aber trotzdem bereit ist, die Kosten zu 50 % zu übernehmen, die Acrylfuge zu erneuern.Das Problem ist behoben.

(6) Schiebetür Ankleide

Die Stoppfunktion war nicht ausreichend, die Tür ist ständig aus der Laufschiene am Boden gesprungen. Ein bauseitiger Zusatzstoppwinkel am Boden hat das Problem behoben. Aber leider waren schon vorher die Endkappen der Laufschiene oben verbogen. Wenn die ersetzt würden (inkl. aufgeklebtem Polter auf der Innenseite), wäre das Problem vollends gelöst.

Das Problem wurde behoben!

(7) Risse Fassade

Die Wandscheibe der Eingangseinrahmung rechts setzt sich. Abrisserscheinungen im Putzanschluss zu Hauskonstruktion.

Ergebnis: Das Problem ist behoben.

(8) Verschmutzung Fassade durch Lüftungsanlage

Die Außenfassade weist Verschmutzungsschlieren bzw. org. Befall im Bereich der Zu- bzw. Abluft der Lüftungsanlage auf. Durch die unmittelbare Nähe der Lüftungsöffnungen an der Fassade führt die Abluft zu einer Feuchtebeaufschlagung während der kalten Jahreszeit mit dem sichtbaren Schadensbild.

Ergebnis: Die Fassade wurde gereinigt und der Luftauslass wurde umgeleitet, allerdings mit einer sehr unschönen Optik.

 

Eingestellt von