Regen Porenbeton

Sonntag, 29 September, 2019 - 14:05

Regen Porenbeton

Nach wirklich 8 Wochen wurde endlich unsere 1. Decke ( Erdeschoß) u. Treppe geliefert.

Der Beton ist noch nicht ganz gegossen, aber die Arbeit geht voran.

 

Leider haben wir jetzt genau das, was ich befürchtet habe: Regen , Regen, Regen, bevor der Rohbau fertig gestellt ist.

Unsere Baufirma( Bauleiter*NSK GmbH Massivhaus ist der Meinung, dass unsere Steine ( Porenbeton) nicht vor Nässe geschützt werden muss, leider sagt das Internet etwas anderes.

Unter https://www.deutscher-bauzeiger.de/bauen/rohbau/erdgeschoss-aussenwaende/porenbeton/

ist zu lesen, dass " frisches Mauerwerk aus Porenbeton abgedeckt werden muss, um es vor Regen und Frost zu schützen. "

Leider ist die Mauerkrone bereits durch den Regen nass geworden u. zieht bereits in die darunter liegenden Steine :(

Eine mail ist bereits an den Bauleiter* rausgegangen, mal abwarten, welche Antwort ich erhalte.

Aussenwand

Eingang

Nässe Wand

Garage

Die Steine ( KS) sind völlig ungeschützt :(

Natürlich wäre es schön, wenn die Baufirma die Mauerkrone freiwillig abdecken würde, wenn Dauerregen angesagt ist.Damit würden sie den Bauherren* späteren Schaden u. Ärger ersparen.

 

Eingestellt von