Weblogs

Tag 1 - Der Aushubbeginn

Heute hat tatsächlich der Erdbauer angefangen. Reiner Zufall war, dass wir den Spatenstichtermin auf die Uhrzeit gelegt hatten zu der der Bagger gebracht wurde. Folglich konnten wir die ersten Momente in denen wirklich etwas auf unserem Grundstück passiert live verfolgen. Wirklich sehr spannend, zumal wenn man selbst betroffen ist!

Und schon geht's auch los.

 

Ein Tag vor Aushubbeginn

Morgen startet der Aushub. Vor drei Tagen hatten wir noch Baustellentermin mit dem Bauleiter und dem Rohbauer. Es wurde besprochen, wo der Aushub gelagert wird und wie der Zeitplan aussieht. Wie von uns angenommen, sind unsere 380 m2 zu klein, um darauf Baustelle und Aushublagerung vorzunehmen. Insofern hatten wir mit unserer Nachbarin, welche die nächsten Jahre nicht vor hat zu bauen, schon eine Vereinbarung zur Lagerung auf Ihrem Grundstück getroffen (schriftlich!).

 

Flair 125...

 

Die Vorbereitungen sind in vollen Gang.

 

Der Bauantrag ist fertig, alle Nachbarn haben ohne Probleme unterschrieben und am 20.08.13 wurde er im Bauamt abgegeben...

...alle weiteren Anträge sine vorbereitet...

und wenn alles klappt geht’s noch dieses Jahr los.

Keine versteckten Mehrkosten ?

"Keine versteckten Mehrkosten" Damit wirbt Firma Dümer.

27.08.13 Installateur möchte den Wasseranschluss legen. Er fragt wo die Mehrspartenhauseinführung ist. Das wissen wir auch nicht. Nach Rücksprache mit dem Bauleiter erfahren, dass das unsere Eigenleistung ist, und das wir das Teil besorgen und bezahlen müssen. Wir können es aber vom Rohbauer bekommen. Rücksprache, Bestellung, wird so schnell wie möglich geliefert und installiert. 750€ Zusatzkosten.

Bemusterung Treppe und Fliesen

Heute war die Bemusterung der Treppe. Hier gibt es eine Standardtreppe aus Buche, die sehr schön aussieht und auch hochwertig verarbeitet ist.

 

Dann wurde es richtig spannend, es ging ans Türen aussuchen. Wir haben uns für weiße Türen entschieden mit einem Lack, der sehr widerstandsfähig ist, auf dem man Dreck einfach abwischen kann ect. Es gab viele verschiedene Farben und Ausführungen. Auch bei den Griffen waren wir uns schell einig. Hier sind wir überall mit den Standard Angeboten ausgekommen.

 

Rohinstallation

08.08.13: Baudurchsprache mit dem Elektriker. Wir haben uns perfekt vorbereitet: wir haben mit Kreide schon überall die im Vertrag festgelegte Anzahl Steckdosen und Schalter auf die Wände gezeichnet. Der Elektriker erklärt uns wo und wieviel zusätzliche Steckdosen insbesondere in Kinderzimmern nötig sind. Desweiteren empfiehlt er uns eine LED Beleuchtung im Bad, Netzwerkdosen für Kinderzimmer usw. Am nächsten Tag erhalten wir den Kostenvoranschlag: wir sollen 3700€ zuzahlen. Wir sind entsetzt! Zum Glück ist der KVA sehr detailliert.

Bemusterung Bad

Heute haben wir die Badausstellung der Firma Reisser angeschaut. Die Badewanne die Standard mäßig mit dabei ist, sieht super aus und ist groß genug. (Marco lag Probe).

Bei der Dusche haben wir eine etwas größere genommen, wobei hier der Aufpreis minimal war. Dass lohnt sich auf alle Fälle. Die Amaturen sehen alle sehr hochwertig aus und man kommt mit den Standard Angeboten sehr gut zurecht. Bei der Toilette hätte man noch eine Absenkautomatik beim Deckel dazubuchen können, das brauchen wir aber nicht. Auch der Heizkörper (Für die Handtücher zum Trocknen) wurde uns gezeigt.

Seiten

Subscribe to RSS-Feeds