Mein Weblog

Vorwort:

Letzte 5 Blogeinträge:

Dienstag, 10 Juli, 2018 - 09:51

Abschließend möchte ich noch eine kleine Bewertung der einzelnen Gewerke machen:

  • Tiefbau: Wurde - anders als im Bauvertrag* gekennzeichnet - von uns beauftragt und wir waren sehr zufrieden mit der Flexibilität und Ausführung. Ich kann beide Firmen mit denen wir gearbeitet haben nur wärmstens empfehlen. Danke an die Firma Abbruch Sauter in Inneringen und die Firma Feucht Erdbewegungen in Metzingen
  • Rohbau: Gute Arbeit und nette Mitarbeiter, die all unsere Fragen mit Geduld beantworteten. Leider haben wir aufgrund dieses Gewerks 2 Monate Verzögerung zum Bauzeitenplan gehabt. Ob der Bauzeitenplan falsch war oder das Gewerk zu langsam können wir nicht beurteilen. Unglücklich war, dass man einfach Urlaub während unserer Baustelle* kurzfristig genommen hat und alles still stand. Auch die Bestellungen für die Wände kam meiner Meinung nach zu spät, was auch zu Verzögerungen führte
  • Zimmermann: Arbeiten wie besprochen zügig durchgeführt. Die Vorbereitungen fürs Richtfest getroffen und durchgeführt. Klasse! Einziger Mangel die Erreichbarkeit. Es wurde ein Sparrenhalter angebracht, den wir anschließen mussten und dabei festgestellt haben, dass dieser nicht dicht ist und Feuchtigkeit unters Dach kommt. Bis heute leider nicht behoben...
  • Trockenbau: Eine einzige Katastrophe! Abstimmungen haben nicht geklappt. Vor Fertigstellung des Trockenbaus einfach abgehauen. Jedes Mal als ich vor Ort war, gabs nur Gemecker...
  • Fenster*/HausTür*/Innentüren: Auch die Firma Stellmacherei & Tischlerei G. Claus in Claußnitz kann ich nur empfehlen. Alles hat perfekt geklappt und auch die Reparatur der kaputten Rollladen wurde gemacht, obwohl die Schuld nicht bei diesem Gewerk liegt/lag. Die Mitarbeiter waren alle super nett und freundlich. Danke!
  • Heizung / Sanitär: Leider hatten wir vorab viele Probleme wegen falsch gestellten Rechnungen und zu spät angefangenenen Arbeiten. Man muss aber sagen, dass die Firma sich ab Beginn der Arbeiten stark präsentiert hat. Auch bei kleineren Problemen hat man sofort nach Lösungen (zusammen mit uns) gesucht und uns immer geholfen. Auch nach Fertigstellung des Gewerks. Trotzdem haben wir noch immer offene Rechnungen aufgrund falscher Beträge... Im Großen und Ganzen dennoch empfehlenswert.
  • Fliesen*: Bis auf ein paar Verständigungsprobleme - war aber bei mehreren Firmen der Fall - waren wir mit der Arbeit sehr zufrieden. Sie sind auch flexibel auf unsere Änderungswünsche eingegangen. Vielen Dank an die Firma Fliesen* Kaufmann in Obersulm.
  • Elektroinstallation: Die Ausführung war leider nicht zufriedenstellend. Während der Installation wurden Leerrohre verlegt in diese Kabel gelegt wurden. Leider waren die Leerrohre teilweise eingerissen wodurch beim Estrich* gießen die Leerrohre voll mit Estrich* waren. Dadurch machen die Leerrohre auch keinen Sinn mehr. Es wurde eine Homewaydose im Hobbyraum vergessen. Konnte man dann im Nachhinein nur noch an einer Stelle anbringen. Leider nicht da wo wir wollten... Einige Kratzer habe ich an den Schaltern festgestellt. Die Zuordnung am Stromverteilerkasten ist aus meiner Sicht kompliziert und komisch zusammengestellt. Das Problem mit den Rollladenkästen ist komplett durch dieses Gewerk verursacht.
  • Estrich*: Perfekt gelaufen. Ich habe nichts mitbekommen. Das ist das Beste :). Firma Name reiche ich nach
  • Außen- und InnenPutz*: Arbeiten ordentlich erledigt. Leider musste ich viel diskutieren, wie die Arbeiten meiner Meinung nach aussehen müssten und was laut Bau- Leistungsbeschreibung gemacht werden muss. War unnötig!
  • Treppe & Geländer: Klasse! Super Kontakt. Wir waren sehr zufrieden. Danke an System-Treppen in Schmölln-Putzkau
  • Malerarbeiten und Bodenbeläge: Kann ich auch nur empfehlen. Arbeiten und Zusatzarbeiten (oder Änderungen zum Werkvertrag) wurden flexibel umgesetzt. Leider haben wir nun an einigen Stellen im Haus unter dem Laminat Knarzen. Lässt sich aber (hoffentlich) nicht komplett vermeiden. Danke an die Firma Kunzmann in Schwarzenberg
  • Bauleitung*: Wir hatten am Anfang viele Probleme, weil wir andere Auffassungen von der Arbeit eines Bauleiters hatten/haben. Viele Abnahmen wurden unvollständig gemacht. Dadurch mussten nachfolgende Gewerke teilweise die Arbeiten der vorherigen Gewerke machen und haben uns die Rechnungen dafür gestellt. Die Klärung mussten dann meist wir übernehmen und das mit den einzelnen Gewerken verrechnen. Das hat sehr viel Zeit und Nerven in Anspruch genommen. Auch der Ton und die teilweise überhebliche Art des Bauleiters war absolut inakzeptabel und hat mich sehr oft zur weißglut getrieben. Dennoch hat er sich bemüht das Bauvorhaben im festgelegten Zeitrahmen fertigzustellen und letztendlich ist das ihm (uns) gelungen.
  • HdH: Wie ich schon in so vielen Bautagebüchern gelesen habe: "Das Haus steht". Das ist auch hier der Fall. Am Schluss hat jetzt alles geklappt. Es gab zwei Punkte die mir gar nicht gefallen haben: 1. Vor Vertragsunterzeichnung wurden uns Versprechen gemacht, dass wir den Vertrag unterschreiben. Diese sind nicht umgesetzt worden und haben den Beginn der Bauarbeiten* beeinflusst. Am meisten darunter leiden musste unser Baubegleiter* bei HdH. 2. In der Anfangsphase ist es zwischen uns und dem Bauleiter* öfters eskaliert. Auf beidseitigem Wunsch sollte der Bauleiter* ausgewechselt werden. Leider wurde diese Chance verpasst. Ansonsten bleibt festzuhalten, dass uns HdH am Schluss enorm untersützt hat, das Bauvorhaben komplett abzuschließen. Für uns bleibt abschließend zu sagen, dass das Modell HdH nicht das Richtige war. Wir hätten gerne (im Nachhinein betrachtet) einen übergeordneten Partner gehabt, der sich um die einzelnen Gewerke kümmert und auch Rechnungen, offene Posten, falsch erledigte Arbeiten usw. direkt mit den Gewerken behebt. Uns fehlte oftmals das Druckmittel, da die einzelnen Handwerker genau wussten, bei uns sind sie nur ein mal Kunde und sehen uns danach nie wieder.

 

Trotz der ganzen Kritiken sind wir mit dem Haus sehr zufrieden und wir möchten uns bei allen beteiligten Personen bedanken, dass wir unser Haus wie gewünsch gebaut bekommen haben (war ja auch teuer genug... ;)).

Ich werde noch im Anschluss aktuelle Bilder ins Netz stellen, damit ihr euch ein Bild über das fertige Haus + Garten machen könnt. Ich hoffe auch, dass wir vielen angehenden oder aktuellen Bauherren* geholfen haben, die richtigen Entscheidungen zu treffen.

Eingestellt von protoss85
Dienstag, 10 Juli, 2018 - 08:32

Wir haben es geschafft! Alle Arbeiten am Haus sind nun fertiggestellt. Die Badewanne ist zu unserer Zufriedenheit nun mit einer Art Mosaik gefliest worden und die Fliesen* auf dem Balkon sind nun auch gelegt.

Es wurden auch die 2 Rollläden, die nicht mehr auf und zu gingen repariert. Dabei wurde festgestellt, dass wahrscheinlich bei allen Rollladenkästen zuviel Kabel vom Elektriker hinterlassen worden ist. Dadurch ist es wahrscheinlich, dass über die nächsten Monate/Jahre sich die Rollläden wieder verheddern und kaputt gehen. Das muss natürlich in den nächsten Monaten noch gerichtet werden, aber so lange alles noch funktioniert - kein Problem. Sollte nur vor Ende der Gewährleistung behoben sein ;).

 

 

 

Eingestellt von protoss85
Freitag, 4 Mai, 2018 - 20:18

Ich will positiv anfangen und ein paar Bilder von heute zeigen. Der Garten (zumindest ohne Rasen) wurde jetzt fertiggestellt und jetzt sind wir dran der Rasen zu säen.

 

Bilder oben: Sicht von der Straße auf unser Haus. NEU: Der Weg von der Straße zur Rampe/Treppe wurde jetzt auch mit Pflastersteinen gefüllt.

   

Auf der rechten Seite seht ihr unsere Vorrichtung für die Mülleimer. Ist etwas überdimensioniert, aber dann bekommen wir ganz sicher allen Müll rein :)

  

Der Weg zu unserer EingangsTür* ist nun mit Kies angefüllt und auch Pflanzen haben wir bereits in Töpfen hingestellt.

 

Die Sicht von unserer Terrasse in den "rohen" Garten.

Nun zu den nicht so erfreulichen Nachrichten. Ich habe zum wiederholten Male unseren Bauleiter* gefragt, sich um die Restarbeiten zu kümmern. Leider kam mal wieder keine Reaktion. Daher musste ich den Vertriebsleiter von HdH kontaktieren. Und siehe da, auf einmal geht doch was und wir haben einen Termin am 15.05. zur Balkonfertigstellung und Durchsprache Badewanne. "Durchsprache" ist nicht das was ich hören wollte, da der Bauleiter* bereits mehrere Male vor Ort war und sich das angeschaut hat und in den letzten 5 Monaten sich hätte was überlegen können und die Handwerker instruieren was zu tun ist. Daher sollte das schon umgesetzt werden. Er hatte sogar bereits eine einfache Lösung vorgeschlagen, um allen Handwerkern so wenig Arbeit wie möglich machen zu müssen. Darauf habe ich mich eingelassen, damit es endlich fertig ist. Die korrekte Lösung wäre: Die Trockenbauwand um 5-10 cm zu verlängern neu beFliesen* und die Schürze korrekt anbringen und mit Silikon verdichten. Ist aber anscheinend zu aufwendig.

Wir haben im August 2016 unseren Vertrag mit HdH abgeschlossen und seitdem sehr viele Probleme mit bestimmten Personen und Handwerkern gehabt. Ich wünsche mir einfach nur noch, dass HdH die letzten Punkte erledigt und dann haben beide Seiten ihre Ruhe.

 

Eingestellt von protoss85
Freitag, 20 April, 2018 - 14:52

Update nach 4 Monaten im Haus:

  • Die Schürze der Badewanne ist noch immer nicht ordentlich angebracht
  • Zimmermann: Entwässerung Balkon ist mittlerweile fast fertig...
  • Zimmermann: Wir haben Weihnachten genutzt um die Satellitenschüssel komplett anzuschließen. Dabei ist uns aufgefallen, dass unter dem vom Zimmermann angebrachten Sparrenhalter die Dämmwolle bereits nass ist. Ich will gar nicht wissen, was da alles passieren kann (Schimmel* usw.). Daher haben wir das bestmöglich ausgebessert aber das muss noch professionell gemacht werden

Leider tut sich meines Erachtens noch zu langsam was. Ich werde auch nicht informiert, wann ich mit dem Fertigstellen der offenen Punkte rechnen kann... Ich habe mal eine Frist bis Ende April gesetzt. Mal schauen...

Zudem ist seit vorletzter Woche nun auch ein Rollladen defekt. Beim Herunterlassen ist das Elektrokabel mit runtergekommen und hat sich zwischen Rollladen und Fenster* verheddert. Das habe ich nun an den Bauleiter* weitergeleitet mit der Bitte mir einen Ansprechpartner zu nennen.

Der Garten ist kurz davor, fertig zu werden. Es fehlt noch das Verteilen des Mutterbodens und noch etwas Kies, dann wars das. Ich glaube im Mai können wir bereits den Rasen säen. Bilder folgen dann.

Eingestellt von protoss85
Dienstag, 13 Februar, 2018 - 09:11

Jetzt sind wir fast zwei Monate im Haus und folgendes ist noch immer offen

  • Die Schürze ist nun angebracht, dabei haben wir aber festgestellt, dass die Schürze ca. 5 cm über den Rand des Trockenbaus rausragt und dort ein Loch hinterlässt. Ist natürlich alles andere als schön. Unser Bauleiter* hat uns versichert, sich darum zu kümmern
  • Zimmermann: Entwässerung Balkon fehlt
  • Zimmermann: Wir haben Weihnachten genutzt um die Satellitenschüssel komplett anzuschließen. Dabei ist uns aufgefallen, dass unter dem vom Zimmermann angebrachten Sparrenhalter die Dämmwolle bereits nass ist. Ich will gar nicht wissen, was da alles passieren kann (Schimmel* usw.). Daher haben wir das bestmöglich ausgebessert aber das muss noch professionell gemacht werden
  • Elektro: Homewaydose (mit Fernseh- und Netzanschluss) fehlt noch im Hobbyraum
  • Schrott und Müll um das Haus: Leider haben manche Gewerke ihren Müll bei uns liegen lassen - auch vor der Garage, sodass wir jetzt das Ganze selber entsorgen müssen, weil sich natürlich keiner dafür zuständig sieht... Darunter sind auch Leitern und ein Gerüst. Vielleicht lässt sich das Gerüst gut auf eBay verkaufen?!

Was den Schrott betrifft, so ist zumindest das Gerüst abgeholt worden. Der restliche Müll liegt noch immer auf der Baustelle*. Wenn das nicht bis März/April behoben ist, dann müssen wir den Müll in unserem Garten vergraben. Denn da kommt der Gartenbauer und macht bei uns weiter.

Meine größte Sorge ist noch der Punkt mit dem Sparrenhalter. Natürlich hat es in den letzten Monaten auch ab und zu geregnet und ich kann nicht beurteilen, wie dicht der Sparrenhalter ist und was wir für Folgen (inkl. Kosten) von dieser Anbringung des Zimmermanns haben werden.

Hier noch ein paar Bilder:

Schürze Badewanne:

    

  

Eingestellt von protoss85