Das Drama um den "Baustellenschildbeauftragten"

Montag, 19 August, 2019 - 00:00

Das Drama um den "Baustellenschildbeauftragten"

Das es so viele Genehmigung für ein einfaches Einfamilienwohnhaus bedarf, konnten wir auch nicht glauben.

Jedenfalls eine bleibt uns noch länger in Erinnerung und zwar die "Ausnahmegenehmigung zur Errichtung einer Baustellenzu- und ausfahrt". Hier ist neben der Antragstellung bei der Stadt auch ein Verantwortlicher für die Verkehrssicherheit nach RSA zu benennen. Wir, als Bauherren*, durften das Schild nicht aufstellen und leider hatte unsere Baufirma auch keinen einzigen Mitarbeiter mit dieser Befähigung. Letztlich hat sich Massivhaus Rhein-Lahn ins Zeug gelegt und einen Verantwortlicher für die Verkehrssicherheit nach RSA gefunden. Yeah das Baustellenschild mit dem Zusatz Baustellenausfahrt steht in der Sackgasse. 

Eingestellt von