Nadine und Daniel

Beschreibung / Vorwort:

Wir bauen ein Haus mit der Firma Allkauf und möchten unsere Erfahrungen mit euch teilen.

Letzte 5 Blogeinträge:

Dienstag, 25 April, 2017 - 10:16

Hallo ihr Lieben!

Endlich habe ich wieder Zeit etwas kleines zu schreiben. Vor knapp 1 Woche bekamen wir vom Notar unsere Urkunde des Grundstücks und dabei schon die erste Rechnung. Somit  sind wir jetzt offizielle Besitzers unseres Grundstücks. =D Freue mich schon total drauf mit den ersten Arbeiten zu beginnen. Vor 2 Tagen kam dann auch von der Gerichtskasse die Rechnung für den Grundbucheintrag der sich noch in Rahmen hielt. Allerdings haben wir damit nicht gerechnet, dass wir den Eintrag zahlen müssen bzw. haben wir die Summe nicht in der Finanzierung mit einkalkuliert. Deshalb haben wir sie einfach aus der eigenen Tasche bezahlt, da sie nicht so hoch war. Also immer mit dem Grundbucheintragskosten rechnen. Ich werde in einem seperaten Beitrag die ganzen Kosten aufführen, damit ihr einen kleinen Überblick bekommt.

Eingestellt von Nadine
Montag, 17 April, 2017 - 12:45

Am 11.04.2017 hatten wir um 11 Uhr ein Termin mit unserer Architektin. Wir mussten erst mal nach Wiebelskirchen fahren was fast eine Std dauerte, aber das nahmen wir gerne in Kauf auch wenn Daniel sehr müde und kaputt von der Nachtschicht war. Was man nicht alles für seinen Traum vom Eigenheim macht. Dort angekommen begrüßte uns die sehr junge Architektin Jaqueline Zewe. Sie ist ein paar Jahre älter als wir beide, also kamen wir sehr gut miteinander aus. Schon mal ein großes Dankeschön an Frau Zewe die uns sehr gut beraten bzw. mit uns den Hausbau geplant hat. Dann komme ich auch hier zur Sache. Also zuerst hatten wir erst einmal besprochen, wie das Haus auf dem Grundstück stehen soll und ob die Garage mit dem Haus bündig sein sollte oder nicht. Wir haben uns dafür entschieden,dass das Haus mit der Garage bündig sein soll. Außderdem stand im Bebauungsplan von der Gemeinde drin, dass wir zusätzlich noch 2 Bäume pflanzen müssen ( Bäume und Sträucher stehen aufgelistet im Plan die man pflanzen darf ). Gut, 2 neue Obstbäume pflanzen ist eine gute Sache. Zudem müssen wir eine Zisterne einplanen, da dies vond em Bebauungsplan vorgechrieben ist. Gut die Zisterne wird eingeplant und später direkt neben unserem Haus unterirdisch aufgestellt. Die Zisterne und die 2 Bäume sind die einzigen "besonderen" Dinge die wir beachten müssen, wenn wir auf unserem Grundstück bauen möchten.Dann kamen wir zu unserem Erdgeschoss, dass einmal komplett gespiegelt werden musste. Zudem mussten wir das Gästebad vergrößern, da diese zu klein war. Dadurch wird unser Vorratssraum etwas kleiner was weiter hin nicht schlimm ist. Wir wollen seperat von der Garage ins Haus durch den Vorratsraum rein gehen ( z.B. wenn wir einkaufen  waren und den Einkauf ausladen möchten ). Da müssen wir nur eine entsprechende Tür einbauen der Name ist mir leider entfallen. Allkauf macht an diesem Punkt eine Öffnung für diese Tür. Der Vorratsraum geht dann zur Küche. Wohn- und Essbereich ist offen und mit der Küche verbunden. In der Küche haben wir das Fenster entfernt sowie die Terassentür und die Bodentiefe Fenster im Wohnzimmer getauscht. Das Gästezimmer wurde größer, da wir urprunglich einen kleinen Flur hatten uns aber dann doch dagegen entschieden haben und ein weiteres Fenster ausgemustert. Im Dachgeschoss haben wir alles so gelassen wie es war, musste allerdings auch gespiegelt werden. Dann kamen wir zu unserem Vorteilskeller, da wir klären mussten wo das Rohr von der Belüfungsanlage laufen soll und die Gastherme sowie, HAS-Kasten stehen soll usw. Zwischendrin hatten wir ein paar kleine Zigarettenpausen gemacht, da Daniel ein Raucher ist. Wenn man selbst Raucher ist, wisst Ihr was ich meine. Nachdem wir mit der Planung fertig waren, mussten wir noch einige Unterschriften leisten und kamen dann schließlich zur kleinen Bemusterung. Wir haben uns für schwarze Dachziegeln entschieden und bei der Außenfassade wollte ich ursprünglich noch eine Farbe dazu haben, aber da ich noch nicht genau wusste wohin diese kommen soll haben wir sie ausgemustert. Leider waren die Standardfarben nicht so toll. Sie waren nur hell und Cremefarben dann konnte ich darauf auch verzichten, weil ich keinen Aufpreis für die Farbe zahlen wollte. Also kam die raus. Somit wird unser Haus ganz klassisch weiß. Somit waren wir nach knapp 3 Std fertig. Jetzt heißt es nur noch warten bis wir die ersten Entwürfe zu uns gesendet bekommen. Bis dahin habt noch einen schönen Ostermontag, auch wenn das Wetter hier bei uns im Saarland nicht gerade schön ist. Genießt die Zeit mit eurer Familie.

Liebe Grüße 

Nadine

Eingestellt von Nadine
Montag, 10 April, 2017 - 20:04

Heute den 10.04.2017 hatten wir mit den Verkäufer des Grundstückes (im dem Fall die Sparkasse) einen gemeinsamen Termin beim Notar, für die Überschreibung des Grundstückes. Ich war recht Nervös, da wir einfach nicht wussten wie das ganze Ablaufen wird. Zunächst wurde nach unserem Ausweis verlangt, damit man sicher gehen konnte, dass wir auch die genannten Personen sind, die das Grundstück erwerben wollen. Nachdem wir unsere Ausweise wieder erhalten haben, ging es auch schon ins Büro. Der Notar stellte sich vor und legte direkt los mit der Vorlesen des Vertrages und erläuterte die wichtigsten Dinge noch einmal ganz genau.Ich kam mir sehr seltsam vor, da sitzt der Herr vor dir und liest vom Papier ab wie ein Roboter und bekommt dafür ein Haufen Geld. Ich habe mir allerdings von diesem Termin mehr erhofft bzw. spannender vorgestellt. Nachdem das Vorlesen des Notars beendet war haben wir den Vertrag unterschrieben und noch ein paar austehende Dinge geklärt.In den nächsten paar Tagen erhalten wir Post und sind dann somit offizielle Besitzer unseres Grundstückes. Wenn wir offizielle Besitzer sind lade ich ein paar Bilder hoch, damit ihr sehen könnt wie unser Grundstück aussieht, schließlich wollen wir unser Bauvorhaben mit euch teilen. Morgen früh um 11 Uhr haben wir dann das erste Gespräch mit unserer Architektin. Bin sehr gespannt und freue mich schon auf morgen.Wünsche euch noch einen schönen Abend.

Liebe Grüße

Nadine

Eingestellt von Nadine
Donnerstag, 30 März, 2017 - 13:49

Heute bekamen wir eine Mail von dem Makler unseres Grundstücks. Er teilte uns mit, dass am 10.04.2017 der Notar Termin statt findet. Gut wir freuen uns schon auf den Notar Termin. Bin echt gespannt wie es wird. Somit wünsche ich euch heute einen schönen sonnigen Tag.

Liebe Grüße 

Nadine

Eingestellt von Nadine
Donnerstag, 30 März, 2017 - 13:46

So gestern bekamen wir auch eine Mail von dem Vermessungsbüro. Auch diese haben nicht die korrekte Telefonnummern von uns erhalten. An wem das alles gelegen hat, wissen wir leider nicht. Aber Schwamm drüber. Das Vermessungsbüro schickte uns ein Formular und dieses mussten wir unterschrieben zurück senden. Auf dem Formular standen Informtationen , wie die Vermessung durch geführt wird und wie wir uns verhalten müssen, wenn wir in Verzug kommen mit der Befreiung des bewachsten Grundstückes. Da unser Grundstück nur am Hang stark bewachsen ist, müssten wir nur diesen frei machen. So jetzt warten wir auf Rückmeldung vom Vermessungsbüros.

Liebe Grüße 

Nadine

Eingestellt von Nadine