Neubrakeler

Beschreibung / Vorwort:

Erfahrungsbericht Neesen:Nach langer Gebraucht-Suche haben wir uns dann doch entschieden zu bauen. Hier in Dortmund ist der Gebrauchtmarkt einfach leer gefegt. Baugebiete gibt es schon eher. Nachdem wir mal durch das ein oder andere Gebiet gegangen oder gefahren sind, blieben wir in Hohenbuschei in DO-Brackel hängen. Letztlich auch begeistert hängen. Andere Neubaugebiete sind recht eng, hier in Hohenbuschei gibt es sog. Anger, die das Gebiet aufteilen und auch optisch Grünfläche bieten.

Die Spielplätze sind auch schon fertig. In manchen Dortmunder Gebieten sind die Kinder schon 12 Jahre bis die Stadt endlich die Spielgerüste aufbaut. Unsere Kinder finden den Sandkasten jetzt schon toll.

Wir bauen mit Neesen Schlüsselfertigbau GmbH einem Bauunternehmen aus Büren mit Planungsbüro in Dortmund. Alle weiteren Erfahrungen kann man hier im Bautagebuch nachlesen:

Letzte 5 Blogeinträge:

Mittwoch, 10 Februar, 2016 - 00:00

10.02.2016

Die Treppe ist noch nicht fertig. Die Setzstufen und Trittstufen bis zum 2. Podest zwischen EG/OG sind befestigt. Der Stufenabstand scheint mittels Platten und Keilen eingestellt zu werden, die anschliessend geklebt werden. Das 2. Podest und auch die Wangen müssten danach verputzt werden.

 

Eingestellt von Brakel
Sonntag, 7 Februar, 2016 - 00:00

07.02.2016

Heute waren die Fundamente für die Garage fertig gegossen. Anschluss der Zisterne. Mittels Elektrokabel war es recht einfach zum Technikschacht der Zisterne durch zu stossen.

Eingestellt von Brakel
Donnerstag, 4 Februar, 2016 - 00:00

04.02.2016

Morgens um 9 sind alle Becken montiert, der Puffer steht im Keller, seit gestern sind die Monteure bei der Arbeit. Mehrere Kanister Solarflüssigkeit stehen im Flur. Die Einfahrt ist geschottert und die "Löcher" für die Fundamente ausgehoben.

Eingestellt von Brakel
Mittwoch, 3 Februar, 2016 - 00:00

03.02.2016

2x toilette*, 3x Waschtische, Dusche, Armaturen, Heizkörper, WaMa, Solarspeicher, Ausgussbecken,

Eingestellt von Brakel
Mittwoch, 3 Februar, 2016 - 00:00

03.02.2016

Der Fundamentbauer will heute weiter machen. Im Vorfeld fragte er  ob er auch Schottern soll oder jemand anders dies macht. Eigentlich sollte das beim Pflastern geschehen. Allerdings erklärt er, dass nicht nur zum Anliefern der Garage die Einfahrt geschottert sein muss, sondern schon beim Fundamenterstellen, so dass man an den Bereich fuer die eigentlichen Fundamente ran kommt.

Eingestellt von Brakel