Ach Herr Jehhhhhhhhhhh

Montag, 25 Juni, 2018 - 14:56

Ach Herr Jehhhhhhhhhhh

Nun Kommen wir der "Sache" immer etwas näher.

-Aufträge werden durch die FIBAV aquiriert, danach keinen Kontakt mehr

-Die HS Bau ist NUR ein Bauträger, der ALLE Leistungen an Subunternehmer gibt.

Da ist nichts "eigenes"!

So rutscht die Bauzeit mal auf Mitte nächsten Jahres.

Ich bin am kochen.....aber keine Suppe !

Erstkontakt 11/12 2017

Vertragsmuster 12/2017

Rückläufer des Vertrages unterzeichnet 02/2018

Bauantrag 05/2018

Baugenehmigung ca. 08/2018

Baubeginn 10/2018

Winterzeit bis 02/2019

Bauzeit ab Beginn 06 Monat = Bauende 05/2019

1. Fazit zur FIBAV / HS Bau

Keine eigene Bauleistung, da nur Bauträger.

Vertragserfüllungsbürgschaft unwichtig, da diese nur über 5% des BVH geht und somit

maximal den Fahrtweg zum Rechtsanwalt ausgleichen kann. Aber niemals eine Fertigstellung.

(Die 5% sind üblich .......aber auch fast Sinnlos bei den Summen die man bewegt)

Alles muss nachbesprochen werden, schlüsselfertig ist was anderes.

Wer etwas vom Fach ist, baut liefer selber und spart Nerven.

Ich komme mir "gefühlt" so vor, als dass die gute Auftragslage weit geschoben werden soll

Die Hoffung stirbt zu letzt .......

ich glaube die zuckt aber nur noch ..........

 

 

 

Eingestellt von