16. September 2015 - Der Bauvertrag

Freitag, 4 Dezember, 2015 - 11:37

16. September 2015 - Der Bauvertrag

Am 16.9. 2015

 

haben wir nun endlich den Bauvertrag zugesendet bekommen. Mein Mann und ich haben den Vertrag nun also Stück für Stück auseinandergebastelt und alles, was wir nicht verstanden haben, entweder gegooglelt oder eben direkt bei der Baufirma nachgefragt.Es muss den Bauherren klar sein, dass eben auch wirklich nur das was im Vertrag steht, auch gebaut bzw. von der Firma geleistet wird. Alles was man zusätzlich haben will, sollte man bereits im Vorfeld abklären um dann im Nachhinein unangenehme Überraschungen zu vermeiden. Und da meine ich auch zB. den Kleinkram wie zusätzliche Steckdosen oder andere Badamaturen, als die, die vertraglich angegeben wurden. Ich muss sagen, wenn man einen einigermaßen gesunden Menschverstand hat, kann man das meiste ohne Anwalt auch bewältigen, gerade was dann die ganzen Paragraphen angeht. 

Da wir aber auf Nummer sicher gehen wollten, wurden wir kurzerhand Mitglied beim Verband privater Bauherren. Ich hatte mich erkundigt, was so eine Vertragsprüfung sowohl beim Anwalt also auch beim VpB kostet. Leider sind das 250 Euro. Der Anwalt berechnet dann wohl auch noch mehr, wenn der Vertrag dann 2 oder 3 mal durchgesehen wird. Wir haben uns dazu entschlossen, den Vertrag also prüfen zu lassen. 

Im Nachhinein würde ich sagen, dass das nun pure Geldverschwendung war, denn bei allen rechtlichen Sachen, war nur ein Kommentar, dass man diese Sachen ggf.nochmal vom Anwalt prüfen lassen müsse. Alle anderen Kommentare, waren Sachen, die wir uns selbst erarbeitet hatten und die uns bereits klar waren. Die zusätzliche Prüfung von deren Anwalt hätte nun auch nochmal 250 Euro gekostet. Die 2-3 Paragraphen hatte ich mir dann selbst er-googelt und bin ganz zufrieden damit. Wir hoffen doch, dass alles seinen Gang geht. 

Ich muss sagen, dass ich doch recht enttäuscht von diesem Verein bin und noch nicht weiss, ob ich meine Mitgliedschaft dort verlängern werde. Wie schon gesagt, wer einen einigermaßen gesunden Menschverstand besitzt, kann sich sehr sehr viel selbst erarbeiten und braucht so eine Prüfung nicht. So eine Prüfung ist dann eher was für Leute, die keine Zeit haben, sich jede Vertragsseite allein durchzulesen.

Hinterher ist man wohl immer schlauer ;)

 

 

Eingestellt von