Gridde und Bille

Letzte 5 Blogeinträge:

Dienstag, 1 Dezember, 2015 - 13:26

Letzte Woche (vom 23. bis 27. November 2015) haben wir den Startschuss für die Sanierungsarbeiten des EG gegeben. Christoph hat extra eine Woche Urlaub genommen, und so konnten wir bereits Montags beginnen. Zunächst wollten wir uns eigentlich erstmal einen groben Überblick machen, wie die Beschaffenheiten im Kaminzimmer so sind, wie wir vorgehen wollen und was überhaupt in der Woche machbar ist. Probehalber haben wir dann mit der Hilti eine Fliese aus dem Boden mitsamt dem Estrich* rausgeschlagen und eine Fliese von der Wand entfernt. Da Hesl war auch da und hat gleich geholfen ;)
Zunächst wollten wir es dabei belassen, dann hat uns aber doch der Tatendrang gepackt und am Ende des Tages war gleich der ganze Raum von den Fliesen* befreit.

Die nächsten Tage hat Christoph gleich noch den Estrich* entfernt, und Sibylle hat geholfen den Bauschutt aus dem Haus zu tragen. Mittlerweile wurde dann nach längerem hin und her ein Container angeschafft, der Hänger von Korbinian schien dann doch ein wenig zu aufwändig für die Entsorgung zu werden.

Am Ende der Woche war dann das Zimer komplett entkernt, der Putz* musste dann auch runter, da er einfach nicht mehr fest genug gesessen hat.

Somit ist der erste Schritt getan :)
Nach der Hochzeit werden dann auch bald das Schlafzimmer und im Februar das Bad folgen.

Wir haben jetzt zumindest gemerkt dass es möglich ist, das selbst zu machen, jedenfalls hat es im Kaminzimmer gut funktioniert.

 

Gestern waren wir noch beim Alex und haben mit ihm die weiteren Schritte gesprochen. Langsam wird es ernst und wir müssen uns wirklich wirklich wirklich festlegen, bei den fenstern* gibt es jetzt kein zurück, die werden heute bestellt, damit die ersten dann auch im Februar ca. eingebaut werden können und wir Kaminzimmer, Schlafzimmer und Bad unten fertig bekommen. Soweit ist der Plan. 

Ganz weit in die Ferne gesehen haben wir das erste Ziel gesetzt: bis März 2017 einziehen zu können....

Man darf gespannt sein wie sich sowas entwickelt ;)

Eingestellt von Projekt F57