Chris&Anne

Beschreibung / Vorwort:

na dann sind wir mal gespannt wie stressig es wird ;-)

Bevor es los ging haben wir bzw. ich viel in Baublogs gelesen. Man versucht ja immer so viele Erfahrungen von anderen mitzunehmen wie möglich.. Klinker in falscher Farbe oder das Belüftungsrohr an der Anlage falsch angebracht.. alles wird im Kalender notiert, damit man wenn es soweit ist, daran denkt und ein Auge drauf hat und die Baufirma "nerven" kann, bevor der Fehler passiert.. Bei meinen Eltern hat der Bau reibungslos und forbildlich geklappt, was ja eine Seltenheit in der Baubrange ist!

Aktuell sind wir noch guter Dinge, dass alles klappen wird ;-) und freuen uns auf unser Haus :-)

Was ich mir vorgenommen habe:

° regelmäßiger Besuch der Baustelle* ° alles nachfragen ° bei Dingen wo ich weiß das sie schon einmal schief gegangen sind vorher die Handwerker drauf hinweisen ° die Frage was kostet es extra?/ Angebot einholen

Letzte 5 Blogeinträge:

Dienstag, 13 Januar, 2015 - 11:48

Wir hatten unser Grundstück gekauft und ziemlich zeitgleich die passende Baufirma für unser Bauvorhaben gefunden.

Ernst und Ernst aus Achim sollte es werden, nachdem eine Arbeitskollegin von mir dort bereits ein Haus geplant hatte und die Nichte eines Freundes meiner Eltern auch mit E+E baute. Im Internet haben wir uns vorher auch eine Blogs angeschaut die mit E+E bauten und wir finden einen regionalen Anbieter immer besser.

Wir haben ein Einfamilienhaus mit Satteldach und zwei Giebeln geplant. Die Giebel werden geradlinig und weiß verputzt (das ist die Idee von Chris gewesenyessmiley), was dem Haus einen modernen touch gibt. Wir haben einen beige/braunen Verblender, der zur Hälfte angebracht wird, der Rest wird weiß verputzt.

Vor Weihnachten hätte der Bau losgehen können aber es hatte sich dann doch verzögert.

Zwischen den Feiertagen ist natürlich auch nichts passiert - außer, dass unsere Wasseruhr geleckt hat (wahrscheinlich durch den leichten Frost!?). Ein Anruf und sie wurde abgeschaltet vom Wasserwerk und unseren vorläufigen Bauleiter* informiert. Dieser wollte sich darum kümmern das eine neue, passend zum gießen der Bodenplatte wieder angebracht wird (appropos - das schau ich mir doch mal morgen an).

Am 07. und 08.01.2015 wurde der Boden, für die Bodenplatte vorbereitet. Und diese Woche soll eigentlich die Bodenplatte gegossen werden.. Ich bin gespannt cool

Eingestellt von Die Bieberburg