Gabi und Jürgen

Beschreibung / Vorwort:

Aller Anfang ist schwer!

Bei uns fing das im Herbst 2018 mit der Auswahl der Baufirma an. Insgesamt hatten wir uns mit 4 Firmen näher beschäftigt. Um zu einer Entscheidung zu kommen waren viele Gespräche erforderlich. Geworden ist es dann im April 2019 die Firma ECO System Haus aus Neumünster. Ein Grundstück in Damshagen hatten wir uns zu der Zeit bereits reservieren lassen.

Neben dem Preis/Leistung-Verhältnis (ist immer wichtig) war es vor allen Dingen die schnelle und kompetente Beantwortung unserer vielen Fragen durch den Kundenberater die den Ausschlag für ECO System Haus gegeben hat.

Leider hat sich der Kauf des Grundstücks dann noch bis in den Juni hingezogen. Ursache war, dass wir Sondierungsbohrungen haben durchführen lassen bei denen bei einer Bohrung eine Verunreinigungen des Bodens mit Kohlenwasserstoff festgestellt wurde. Die Entsorgung des Bodens und die Auffüllung wurde dann noch auf Veranlassung des Verkäufers (Gemeinde Damshagen) erledigt. An der Stelle kann ich nur empfehlen sich soweit möglich vor dem Kauf eines Grundstücks Klarheit über die Qualität des Bodens zu verschaffen.

Wir sind dann im Juni mit ECO in die Detailplanung eingestiegen. Basis war ein Planungsgespäch mit einem Architekten in dem unsere Wünsche aufgenommen wurden und wir noch den einen oder anderen Tipp zur Überlegung erhalten haben. Die weitere Vorentwufsplanung haben wir dann mit einer Planerin aus dem Team besprochen.

Das hat dann alles sehr zügig funktioniert, sodass wir mittlerweile die Vorentwurfsplanung und das sich daraus ergebende erste Nachtragsangebot freigegeben haben.

Aktuell wird das Bodengutachten (wurde von uns gesondert beauftragt) mit Gründungsempfehlung erstellt. Dieses wird in Teilen auf den im Vorfeld erfolgten Sondierungsbohrungen erfolgen.

28.8.2019
Heute haben wir den bericht zu Baugrunduntersuchung erhalten. Leider gab es da eine unschöne Überraschung. Trotz der von der Gemeinde Damshagen durchgeführten Sanierung gab es im engen Umfeld eine weitere Verunreinigung des Bodens. Dies obgleich die Gemeinde uns bestätigt hat, dass der Boden dort "sauber" sein soll.

30.8.2019
Wir haben heute die Gemeinde Damshagen um Stellungnahme gebeten.