2015

Erst sollte am 01.09. Baubeginn sein, dann am 5.10., dann am 19.10. Los ging es dann am 21.10.2015, ca. 8 Monate nach Grundstückskauf.

Gründe für den verzögerten Baubeginn waren ein…

Aktiv: Ja

Zu den meisten Hausbauten gehört auch der Kauf einer neuen Küche, so auch bei uns. Daher auch hier unsere Erfahrungen.

Bis zum Richtfest sollte die Küche geplant sein, damit für die…

Aktiv: Ja

Unser Notartermin für das Grundstück war am 19.02.2015. Die Erschließung des Neubaugebiets hatte schon in der letzten Novemberwoche 2014 begonnen und das Ende war für Mai 2015 angekündigt.…

Aktiv: Ja

(Update 20.08.2015)

Unser Bauantrag wurde aus zwei Gründen abgelehnt. Erstens, weil die unterste Stufe der Eingangstreppe nur 1.20 m von der straßenseitigen Grundstücksgrenze entfernt ist.…

Aktiv: Ja

Das zeitkritischste Element bezüglich Baubeginn ist bei uns die Bestellung der Fertigteilwände für den Keller. Die Lieferzeit beträgt ca. 8 bis 10 Wochen. Leider konnten die Fertigteile noch nicht…

Aktiv: Ja

Hier unsere Erfahrungen bei der Suche nach einem Kreditinstitut, das uns möglichst günstige Konditionen bietet.

Als Erstes kann ich nur den Tipp geben, sich frühzeitig eine kostenlose…

Aktiv: Ja

Hier eine Aufstellung über unsere Baunebenkosten. Die überraschendsten Punkte waren die Elektro-Bemusterung mit 3.700 €, ein Betrag, den wir in dieser Höhe nicht erwartet hätten, vor allem, weil…

Aktiv: Ja

Der Rohbau wurde von Gemünden Bau aus Ingelheim gemacht. Gemünden Bau übernahm dann auch die Rolle des Generalunternehmers und holte folgende Subunternehmer mit ins Boot. Insgesamt scheint …

Aktiv: Ja

Keitel-Haus (Brettheim)

Eigenschaften
o Bauweise: Holzständerbauweise
o Südwestkeller oder Bürkle-Keller
o Heizungsfirma: Brehl oder Heidelmeier
o Wärmepumpe/Lüftung:…

Aktiv: Ja


Preisvergleiche machen erst dann Sinn, wenn man sein Haus einmal durchgeplant hat und sich für genau dieses Haus bei verschiedenen Anbietern Angebote machen lässt und dabei alle…

Aktiv: Ja

Wir haben uns über einige Baufirmen schlau gemacht. Da wir keine Baufirma öffentlich schlecht machen wollen, werde ich hauptsächlich schreiben, welche Firmen einen besonders guten Eindruck…

Aktiv: Ja

Immer wieder hört man von Baufirmen, die insolvent gehen, oder von endlosen Verzögerungen beim Bau oder sonstigen, schwerwiegenden Baupannen. Insofern war es uns äußerst wichtig, nur äußerst…

Aktiv: Ja

Beides sind Konzepte, die sich bewährt haben. Jedes sechste Haus in Deutschland ist ein Fertighaus in Holzständerbauweise. Viele Vorurteile gegenüber Fertighäusern stammen noch aus den 70er- und…

Aktiv: Ja

Baufirmen, die schlüsselfertig bauen, haben eigene Konzepte entwickelt, nach denen sie bauen und von denen sie nur ungern abweichen: Aufbau des Kellers, der Wände und des Dachs, Auswahl der…

Aktiv: Ja

Da wir leider schon Erfahrungen mit Schimmel machen mussten, wollten wir unbedingt eine kontrollierte Wohnraumlüftung (KWL). Außerdem freuen  wir uns auf permanent frische Luft im Haus, z.B. auch…

Aktiv: Ja

Auf eine Empfehlung hin wendeten wir uns an die Architektin Frau Schuster (Schuster Architektur Ingelheim), die anhand von Grundrissen, die wir selbst erstellt hatten, und unser im letzten…

Aktiv: Ja

In mehreren Besuchen von Musterhauszentren haben wir viele Musterhäuser besichtigt und verglichen, wie groß die einzelnen Räume jeweils gestaltet waren. (Aha, das ist also ein 8-qm-Bad, das…

Aktiv: Ja

Fündig geworden sind wir bei der Grundstückssuche schließlich in Budenheim im Neubaugebiet. Nach 2.5 Jahren auf der Warteliste konnten wir schließlich ein EFH-Grundstück kaufen. Uns wäre wegen des…

Aktiv: Ja

Ich kann nur jedem empfehlen, der einen festen Job angenommen hat, sich in allen Gemeinden in der Umgebung auf Interessentenlisten für Baugrundstücke setzen zu lassen. Wir standen 3.5 Jahre auf…

Aktiv: Ja

Vom Rohbau bis zum Einnbau von Dach, Fenster und Trockenbauwänden wird nach Plan gebaut, selten tauchen Fragen auf. Richtig gefragt ist man als Bauherr auf der Baustelle aber nicht. Wir haben eher…

Aktiv: Ja

Bestandsimmobilien haben den großen Nachteil, dass die Erwerbsnebenkosten wesentlich höher sind. Auf eine Objektsumme von z.B. 400.000 € fallen inkl. Makler, Grunderwerbsteuer und Notar ca. 50.000…

Aktiv: Ja

Wie groß die monatliche Belastung sein darf, diese Frage kann einem keiner beantworten. Also haben wir versucht, selbst anhand unserer individuellen finanziellen Situation zu rechnen. Wichtige…

Aktiv: Ja