Mein Weblog

Vorwort:

Warum ein Bautagebuch
Auf der Suche nach Infos und Tipps, sind wir immer wieder auf Bautagebücher gestoßen aus denen wir jede Menge entnehmen konnten. Daher haben wir uns entschieden ebenfalls ein Bautagebuch zu erstellen, auch wenn wir schon einige Schritte hinter uns gebracht haben.Eventuell hilft es ja dem ein oder anderen Bauneuling (oder auch Erfahrenen smiley ), wie wir es ebenfalls waren/sind, ein paar nützliche Dinge zu entnehmen.

Wer sind wir
Wir sind ein junges Ehepaar (26 & 27 Jahre alt) und wohnen seit etwa 5,5 Jahren in einer 55qm Mietswohnung. Da wir nicht unser Leben lang Miete zahlen wollen haben wir uns Anfang des Jahres entschieden uns etwas eigenes zuzulegen.

Was ist unser Plan
Wir bauen ein Trendline S1 von Allkauf in einem Neubaugebiet im Landkreis Fürth (Bayern)
Da wir beide handwerklich nicht wirklich begabt und beide voll berufstätig sind, haben wir aktuell das volle Paket (FreeTime) im Vertrag enthalten.

Was ist bisher schon geschehen
1) Der Vertrag wurde bereits im April diesen Jahres unterschrieben. Zu diesem Zeitpunkt waren wir noch fest entschlossen so nah wie möglich an der Stadt zu bleiben und dort ein Grundstück zu kaufen
2)  Da der qm in/an der Stadt etwa 400€ gekostet hätte, haben wir uns letztendlich doch entschlossen in den Landkreis zu gehen. Hier haben wir ein Grundstück im August diesen Jahres gekauft
3) Die Erschließung des Grundstücks wurde Ende September abgeschlossen, sodass im Oktober der Vermesser an die Arbeit gehen konnte und das Bodengutachten erstellt wurde
4) Bis letzte Woche waren wir mit dem Architekten am Werk und haben Ende letzter Woche nun endlich den Bauantrag abgegeben. Nun heißt es warten bis die Baugenehmigung kommt und Allkauf die technische Prüfung abgeschlossen hat.

Bisherige Erfahrungen
Bisher können wir eigentlich nur positives berichten.
Sowohl unser Berater hat super Arbeit geleistet, als auch unser Architekturbüro war jederzeit für uns da und hat geduldig alle unsere Fragen beantwortet und geklärt.

Eine Sache können wir aber schon heute feststellen:
Ein Hausbau ist definitiv kein Selbstläufer. Hier gilt ganz klar das Motto "Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser". Wir haben uns bereits jetzt verschiedenste Listen geschrieben (ToDo Liste, Terminplan, Kostenplanung) um alles im Griff zu haben. Ohne solche Listen hätten wir bereits heute einige Dinge sicherlich übersehen oder vergessen.

-> Sobald es Neuigkeiten gibt, werden wir diese hier natürlich aktualisieren

 

 

Letzte 5 Blogeinträge:

Montag, 9 Oktober, 2017 - 10:02

Nachdem letzte Woche jetzt auch endlich das Laminat für den Keller geliefert wurde, haben wir Ende letzter Woche und am Wochenende fleißig Böden verlegt.
Fertig sind jetzt die Ankleide, das Schlafzimmer und 2 Kellerräume.

Nach und nach entwickelt sich das Haus und wir sind weiterhin guter Dinge, dass der Einzug am Wochenende 21.10. klappt laugh

Eingestellt von Hudi
Montag, 9 Oktober, 2017 - 10:00

Das Badezimmer ist nun (fast) fertig gefliest.
Leider hat die gelieferte Fugenmasse nicht ausgereicht, sodass wir hier nochmal etwas nachkaufen müssen. Leider stellt sich das aber als schwierig heraus, da die Marke in keinem Baumarkt zu finden ist.
Heute geht es weiter mit dem Gäste WC

   

Eingestellt von Hudi
Montag, 9 Oktober, 2017 - 09:55

Seit gut 2 Wochen laufen jetzt also die Malerarbeiten.
Das DG ist bereits vollständig tapeziert und auch teilweise gestrichen, im EG wird diese Woche weitergemacht.
Bei all den Schrägen und hohen Decken ist es natürlich sehr zeitraubend, aber bisher läuft eigentlich alles nach Plan

 

Eingestellt von Hudi
Freitag, 22 September, 2017 - 13:24

Seit dem letzten Update hat sich wieder jede Menge getan, leider blieb aber keine Zeit das Tagebuch zu aktualisieren. Das holen wir jetzt nach:

Vorwände und Spachtelarbeiten
Seit Montag ist jetzt der Trupp im Haus, baut die Vorwände und spachtelt im Haus.
Da der Trupp nur aus 2 Mann besteht, werden sie hierfür noch bis einschließlich morgen (Samstag) brauchen, bis alles fertig ist. Sieht aber soweit schon man ganz gut aus

 

MyGekko Haussteuerung
Am Montag kamen dann zusätzlich auch noch die Elektriker und installierten die MyGekko Haussteuerung. Somit sind wir jetzt endlich in der Lage unsere Rollos zu benutzen smiley
Es fehlt zwar leider immer noch ein Teil, aber mühsam ernährt sich eben der Elektri...äh das Eichhörnchen

 

Estrichaufheizprogramm
Das Estrichaufheizprogramm ist durch und der Estrich soweit wir mit unserem Feuchtemessgerät messen konnten auch trocken. Insgesamt haben wir gut 280m3 Gas durchgejagt, aber so ist das eben

 

Sanitär
Nachdem wir letzte Woche die Lüftungsanlage angeschalten hatten, ist uns aufgefallen dass zwei Lüftungsleitungen falsch an der Anlage angeschlossen wurden. Somit kam am Montag auch noch einmal Sanitär vorbei um das Problem zu beheben. Zusätzlich haben wir dabei auch gleich die noch fehlende Lüftungsabdeckung bekommen.

 

Kellerdämmung
Nach laaaaaaaaanger Klärung ist es jetzt endlich geschafft, die Kellerdämmung ist fertig!
Jetzt kann also ab nächster Woche der Erdbauer seine Arbeit ebenfalls abschließen sodass der Landschaftsgärtner mit der Einfahrt und dem Eingangsbereich anfangen kann.

 

Wie geht es weiter?
Ab nächster Woche beginnen jetzt die Malerarbeiten
Parallel beginnen dann Anfang Oktober auch ddie Fliesenarbeiten.
Es geht also voran.
Nachdem ursprünglich (vor langer Zeit) geplant war in der kommenden Woche umzuziehen, hatten wir beide eine Woche Urlaub geplant. Diese haben wir jetzt auch beibehalten und werden schon einmal den Keller fertigmachen (Innendämmung fertig machen, Boden verlegen) und den Keller "umziehen".
Dann haben wir schon einmal ein großes Stück erledigt und können nach aktuellem Plan am 21.10. noch entspannter umziehen wink
Mal sehen ob der Plan diesmal zu halten ist....

Eingestellt von Hudi
Donnerstag, 14 September, 2017 - 09:20

Die Mängel, welche nach der Hausstellung festgehalten wurden, nehmen immer weiter ab und werden nach und nach abgearbeitet.

Gestern sollten dann auch die beiden Mängel an der Fensterfront beseitigt werden.
Das obere Abdeckblech hatte Kratzer, auf einem der großen Glaselemente waren ebenfalls Kratzer.
Gegen 11 Uhr traf dann die Firma zur Mangelbeseitigung ein. Etwa 2,5-3 Stunden wurde zu viert gearbeitet, bis irgendwann der Kappo mit der Aussage "so, wir sind dann fertig" zu mir kam.
An dieser Stelle musste ich ihm leider mitteilen, dass sie zwar fertig sind, die Mängel aber nicht abgestellt wurden. Das neue Blech hatte erneut zwei dicke Macken (welche er noch versucht hat mit einem Lackstift zu überdecken, aber ich bin ja nicht von vorgestern und habe sie gesehen) und das neue Glaselement hat nun auf einer Länge von etwa 10 cm zwischen den beiden Scheiben Einschlüsse. (die er beim Aufladen leider nicht gesehen hat).

Somit bleiben die beiden Mängel weiterhin bestehen und die Herren müssen noch einmal mit einem neuen Blech und einer neuen Scheibe antanzen.
Bei der Aussage des jüngeren der vier "haben wir dann jetzt also ganz umsonst gearbeitet", konnte ich mir dann trotz des erneuten Ärgers das Grinsen irgendwie nicht verkneifen devil

Eingestellt von Hudi