Die Strizels

Beschreibung / Vorwort:

Beginn unseres Traumhausbaus

 

Als junge Erwachsene, die sich noch nie mit dem Thema Hausbau beschäftigt haben steht uns eine sehr große Herausforderung bevor.

 

Grundstück vor Weinbergen gelegen haben wir schon, nun geht es an die Planung. Wir wollen aufgrund unseres Budgets sehr viel selbst machen und sind momentan in der Equipment-Besorgungsphase.

Wir möchten unsere Erfahrungen gerne hier festhalten und uns gleichzeitig so organisieren.

Auf jeden fall zu besorgen:

VW Sprinter, gebraucht: Für Baustoff-, Werkzeug- und Möbeltranpsort [x]

Passende Fahrzeugeinrichtung inklusive mobiler Werkbank (Sortimo Werkbank favorisiert) [ ]

Werkzeug – alles was man braucht (Bosch favorisiert) [ ]

Eventuell einen Anhänger kaufen / mieten und Ladungssicherung dazu besorgen [ ]

Schutzkleidung wie feste Schuhe (Engelbert & Strauss favorisiert) [ ]

 

Natürlich sind das eigentlich Kleinigkeiten im Vergleich zu den Entscheidungen, die generell beim Hausbau getroffen werden müssen. Jedoch möchte ich hervorheben, dass man wenn man die Grundausrüstung hat einfacherer in die Umsetzung geht.

Was wir schon getan haben ist, einen passenden Architekten auszuwählen, der unseren Geschmack und Stil vertritt. Unser zukünftiges Haus soll nämlich im mediterranen Stil gebaut werden [x]

Baufirmen haben wir mehrere kontaktiert, zwei in engerer Auswahl, jedoch noch keine endgültige Entscheidung getroffen [ ]

Fleißige Helferlein für die einzelnen Bauphasen sind kontaktiert und zeitlich eingeteilt. Sogar meine Schwester besucht uns aus dem hohen Norden [x]

Wir freuen uns so sehr auf den Hausbau! Anzumerken ist, dass mein Mann sich besser mit allem auskennt und ich daher nur meine wichtigen TO Dos aufgelistet habe. Männer sind da sicher pragmatischer und sehen die Schutzkleidung nicht als oberste Prio, so wie ich. Aber das Fahrzeug und die Ausstattung macht auch meinen Liebsten Ludwig glücklich!

Nächster Tagebucheintrag erscheint aber durch ihn, versprochen.

Griaß di, Birgit